Jahresbilanz MT Radsport-Abteilung: So erfolgreich wie nie zuvor!

MT-Schülergruppe mit Abteilungsleitung und Sponsor: (hintere Reihe v.l.) Thomas Gille (Direktor der Kreissparkasse), Dr. Dieter Vaupel (Sportlicher Leiter), Dr. Detlef Riehl (Abteilungsleiter), Rolans Wex (Schülertrainer), (davor v.l.) Till Steuber, Marcel Schatz, Fabian Gudert, Jan Alter, Noah Schatz und Alessandro Zimmer.

Die Radsport-Abteilung der Melsunger Turngemeinde war noch nie so erfolgreich wie im vergangenen Jahr. Eine kurze Übersicht der Erfolge:

Radsport. "Das Jahr 2016 war das bisher erfolgreichste seit unserem Bestehen", macht Spartenleiter Dr. Detlef Riehl bei einem Rückblick auf die Leistungen der MT-Radsportabteilung deutlich. 17 Siege auf Bundesebene holten die Straßenradsportler des Regio Teams, 13 die Mountainbiker – so etwas habe es noch nie gegeben. Sechs Landesmeisterschaften, vier im Straßenradsport, zwei bei MTB-Rennen, schlagen dabei zu Buche. Und der Sportliche Leiter Dieter Vaupel ergänzt: "Das ist eine Bilanz, mit der wir Anfang der Saison nicht rechnen konnten."

Doch nicht nur die Leistungssportler, auch die Amateure, nach wie vor der Kern der Radsportabteilung, konnten wieder Erfolge erringen. Und ganz besonders erfreulich sei anzumerken: Die erst vor zwei Jahren ins Leben gerufene Schülerabteilung wächst weiterhin. Zum zweiten Mal konnten außerdem im Herbst die Bezirksmeisterschaften im Bergzeitfahren – diesmal ging es hoch zum Heiligenberg – durchgeführt werden, wobei die Titelausbeute für MT-Radsportler besonders groß war.

Das zu Beginn der Saison für das MT-Regio Team im Straßenradsport ausgegebene Motto "Durchstarten und gewinnen" konnte von dem auf 16 Radsportler vergrößerte Team voll umgesetzt werden: 17 Siege konnten die Spitzenamateure einfahren. Das ist dem Team seit seinem Bestehen in mehr als einem Jahrzehnt (zuvor für RSV Bad Hersfeld/ Tuspo Weende/ Göttingen) so noch nie gelungen. Hinzu kommen acht Siege bei den Bezirksmeisterschaften im Straßenrennen, Zeitfahren und im Bergzeitfahren.

Erfolge brauchen natürlich Unterstützer, wie der Sportliche Leiter der MT-Radsportler Dr. Dieter Vaupel feststellt: "Wir bedanken uns bei unserem Hauptsponsor, der Kreissparkasse Schwalm-Eder und den anderen lokalen Sponsoren – allen voran WIKUS-Sägenfabrik und Zweirad Bischoff – für die Unterstützung im vergangenen Jahr, ohne die eine so dynamische Entwicklung im Radsport nicht möglich gewesen wäre."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.