Jetzt geht’s rund

Radsport: Rohloff-Cup auf dem Verkehrsbungsplatz Radsport. Fr die Radrennfahrer der Region geht es ab kommenden Mittwoch wieder rund. Auf

Radsport: Rohloff-Cup auf dem Verkehrsbungsplatz

Radsport. Fr die Radrennfahrer der Region geht es ab kommenden Mittwoch wieder rund. Auf der 1-km-Runde auf dem Verkehrsbungsplatz in Baunatal-Hertingshausen wird in 22 Lufen der Rohloff-Cup ausgefahren.

Das erste Rennen beginnt um 18 Uhr mit dem Wettbewerb der Schler, der Jugend und den Masters 3/4. Um 19 Uhr folgen Elite, Junioren und die Masters 2. Die Rennen werden als Kriterium ausgetragen, alle fnf Runden geht es bei den Wertungssprints um Punkte fr die Gesamtwertung.

Die Zweirad-Gemeinschaft-Kassel ist neuer Veranstalter. Gemeinsam mit dem Sponsor Rohloff-Antriebstechnik mchte man die Rennserie fortsetzen, die fr den nordhessischen Radsport von groer Bedeutung ist. Mit der Ausschreibung als landesverbandsoffenes Rennen steht die Veranstaltung Fahrern aus dem gesamten Bundesgebiet offen.

Wir waren in 2006 auf dem bungsplatz auerordentlich erfolgreich, auch in diesem Jahr werden wir mit rund 20 Teilnehmern der strkste Verein sein, meint Bernd Hesse von der ZG, wir wnschen uns aber im Interesse spannender Rennen mglichst starke Konkurrenz.

Wenn die Ex-Kasseler Hauschke und Koob (Gttingen), Roman Kuntschik (Hannover) und das neu gegrndete MEG-TEAM an den Start gehen, knnte das mehr Wettbewerb sein, als den ZG-lern lieb ist. Prominentester Fahrer war in 2006 der Deutsche Meister der Profis, Dirk Mller aus Bad Hersfeld. Er betreute im vorigen Jahr die Nachwuchsfahrer des RSC Bad Hersfeld, die auch in diesem Jahr wieder erwartet werden. Fr Spannung ist also gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Hessenmeisterschaft im Boxen
Lokalsport

Hessenmeisterschaft im Boxen

Korbach. Boxsportfreunde aus ganz Hessen können sich am kommenden Sonntag auf 15 Meisterschaftskämpfe zur diesjährigen Hessenmeisterschaft freuen.
Hessenmeisterschaft im Boxen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.