Kaderteam aus Fulda in Augsburg

Eines der hochkarätigsten Rennwochenenden des Jahres fand an dem vergangenen Wochenende in Augsburg statt.

Fulda/Augsburg. Eines der hochkarätigsten Rennwochenenden des Jahres fand an dem vergangenen Wochenende in Augsburg statt. Athleten aus neun Nationen hatten sich auf den Weg gemacht um sich in den Fluten des Eiskanals zu messen. Mit dabei war auch ein Kaderteam aus Fulda. Darunter die Mitglieder des deutschen Nationalkaders Moritz Fladung, Moritz Zentgraf, Aaron Reith, Joshua Piaskowski und Jonathan Gescher. Vervollständigt wurde die Gruppe durch die Hessenkadersportler Michel Zentgraf, Christopher Massini und Tobias Heil. Sie alle wollten unter der Obhut von Verein- und Landestrainer Viktor Massini  die anspruchsvolle Strecke bewältigen und auf internationaler Ebene den Vergleich suchen.

Für Moritz Zentgraf, als Sprinter für die WM in den USA nominiert, endete das Rennen am Samstag sehr schnell. Durch einen kleinen Fahrfehler kenterte er und verletzte sich bei der anschließenden Rettung die Schulter.  Nun muss sich der 17-Jährige, im Hinblick auf die WM in zwei Monaten, schnell Erholen um so bald wie möglich wieder ins Training einzusteigen.

Der Canadierfahrer Moritz Fladung zeigte sich am Samstag bei den Junioren unschlagbar und überragte beim Europa Cup am Sonntag mit der direkten Finalqualifikation und einer Zeit die viele Kayakfahrer nicht schlagen konnten. Damit lies er eine prominente Reihe Paddler hinter sich und beeindruckte trotz eines unglücklichen Finallaufs die Trainer und die Konkurrenz.

Als beeindruckend erwiesen sich auch die Leistungen von Joshua Piaskowski im K1 der Herren. Er setzte sich in den Vorläufen gegen ein schier übermächtiges Starterfeld durch und erlangte schlussendlich das Finale und den 14. Rang.

In seiner Altersklasse ungeschlagen blieb Christopher Massini und baute somit seinen Vorsprung in der Rangliste weiter aus.

Am kommenden Wochenende geht es dann für das Nachwuchsteam des KCF wieder Rund. Auf der Engelberger Aar warten spannende Wettkämpfe und schweres Wildwasser auf die Schüler und Jugendpaddler.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Camp in Melsungen: SG Kirchhof „bespaßt“ über 40 Kids
Lokalsport

Handball-Camp in Melsungen: SG Kirchhof „bespaßt“ über 40 Kids

Spiel, Spaß, Spannung beim Handball-Camp in Melsungen: SG Kirchhof „bespaßt“ über 40 Kids.
Handball-Camp in Melsungen: SG Kirchhof „bespaßt“ über 40 Kids

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.