Kassel: Kanumarathon am Wochenende auf der Fulda

+

Das ist nur was für die härtesten Kanuten: Am Samstag und Sonntag, 12. und 13. Mai, findet die Deutsche Meisterschaft im Kanumarathon auf der Fulda statt.

Kassel. Der Kanumarathon ist ein Langstreckenrennen. Die Athleten müssen dabei mit ihren Kajaks oder Canadiern zwischen 11 und 33 Kilometern auf der Fulda zurücklegen. Dies erfolgt auf circa 5,3 Kilometer langen Runden, wobei das Gelände der Wasservereinigung Cassel e.V. (WVC) etwa in der Mitte jeder Runde liegt. Hier findet pro Runde eine sogenannte Portage statt, bei der die Sportler ihre Boote einige hundert Meter über Land tragen müssen und dabei Verpflegung, wie isotonische Getränke und Kohlenhydrate erhalten können.

Bei der Portage: Die Sportler müssen ihre Boote bei dem Marathon einige hundert Meter über Land tragen.

Für die Wasservereinigung Cassel e.V. werden Enja Rößeling, Aljoscha-Maurice Dietrich und Riecke Rienäcker an den Start gehen. Am Samstag, um 9.45 Uhr, werden die ersten Junioren an den Start gehen. Die Leistungssportler werden ab 11 Uhr um den Sieg kämpfen. Am BUGA-Gelände befindet sich der Start, das Ziel auf Höhe des Vereinsgeländes der WVC am Auedamm. Für die Zuschauer sind die Massenstarts in der Regattastrecke spektakulär anzuschauen. Das Wasser wird durch die Paddel regelrecht zerpflügt und die Boote treiben eine wahre Welle in die Fulda. Ganz nah bei den Athleten ist man natürlich auf dem Vereinsgelände der WVC am Auedamm, insbesondere an den Portagestellen. Die beste Sicht auf die Rennen bieten die Brücken von Schwimmbad- bis Eisenbahnbrücke sowie der Auedamm. Zur Unterhaltung gibt es am Samstagnachmittag ein Einlagenrennen mit Surfski, SUPs und weiteren Booten.

Die Wassersportvereinigung Cassel e.V. richtet den Kanumarathon insgesamt zum sechsten Mal aus. Die Siegerehrung findet gemeinsam mit Oberbürgermeister Christian Geselle gegen 17.30 Uhr auf dem Vereinsgelände der Wassersportvereinigung Cassel e.V. am Auedamm statt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Eishockey Jugend präsentierte sich zur Nikolaus-Party

Die Eishockey Jugend Kassel e.V. präsentierte am Samstag in der Eissporthalle ihre erste Nikolaus-Party. 
Bildergalerie: Eishockey Jugend präsentierte sich zur Nikolaus-Party

Tennis: Wilhelmshöhe Open bleiben das höchstdotierte ITF-Turnier

Die Wilhelmshöhe Open bleiben das höchstdotierte ITF-Herrenturnier in Deutschland und werden nicht auf die Challenger Ebene angehoben.
Tennis: Wilhelmshöhe Open bleiben das höchstdotierte ITF-Turnier

Fotostrecke: Eintracht Baunatal verliert Heimspiel gegen Rodgau Nieder-Roden

Handball. Der Handball Drittligist GSV Eintracht Baunatal hat sein Heimspiel am Samstagabend gegen den HSG Rodgau Nieder-Roden mit 23:25 (11:9) verloren. 
Fotostrecke: Eintracht Baunatal verliert Heimspiel gegen Rodgau Nieder-Roden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.