Ein Keim für alle Fälle

Christoph Keim ist KSV-Verteidiger und schiet gern Tore Von THOMAS LANGE Fuball. Zum Interview auf dem Vereinsgelnde des KSV Hesse

Christoph Keim ist KSV-Verteidiger und schiet gern Tore

Von THOMAS LANGE

Fuball. Zum Interview auf dem Vereinsgelnde des KSV Hessen Kassel erschien Christoph Keim letztens in einem luftigen T-Shirt. Und das trotz Nieselregens und nicht besonders freundlichen, nass-kalten Temperaturen. Man knnte meinen, der 27-jhrige Verteidiger der Lwen geniet grad den Frhling aber mitten im Oktober?

Sportlich gesehen erlebt er zur Zeit tatschlich etwas hnliches: Den berhmten zweiten Frhling nmlich. Der kopfballstarke Abwehrspieler hat sich mit starken Auftritten im Training in die erste Formation des KSV zurckgespielt und dort durch solide Ligaspiele und dem Last-Minute-Treffer im Derby gegen Darmstadt 98 auch endgltig in die Herzen der Fans. Schon als Jugendlicher wollte der aus dem nordhessischen Ziegenhain stammende Keim die weite Fuballwelt erobern. Nach guten Auftritten in der Jugend wurde die U-16 Nationalmannschaft auf ihn aufmerksam und nach einigen Spielen fr die deutsche Nachwuchself bekam er Angebote groer Bundesligavereine. Seine Wahl fiel auf den Vfl Bochum. Verletzungen und mangelndes Vertrauen des damaligen Bochumer Cheftrainers Peter Neururer lieen aber den Sprung in die Bundesligaelf der Westfalen in weite Ferne rcken. So kehrte er dann 2003 nach fnf Jahren, in denen er in Bochums Jugend und der zweiten Mannschaft spielte, in seine nordhessische Heimat zu den Lwen zurck. Trotz guter Leistungen schaffte er es nach weiteren Verletzungen unter Ex-Trainer Hamann nicht zurck in die Stammelf, profitierte aber vom Trainerwechsel der vergangenen Saison und dem neuen Trainer Mirko Dickhaut. Keim: Damals blieb mir nichts anderes brig, als die Meinung des Trainers zu akzeptieren und weiter auf sein Vertrauen zu hoffen. Mirko Dickhaut gibt mir jetzt das Vertrauen. Und Christoph dankt es dem Coach mit guten Auftritten in der Defensive, und immer wieder mit sehenswerten Vorsten nach vorne zuletzt gekrnt durch das spte 2:2 in Darmstadt. Ich gehe gern mal mit in die Offensive. Wobei ich bei dem Tor auch ein bisschen Glck gehabt hab, gesteht er grinsend.

Sein Glck hat er beim KSV auch privat gefunden: Es hat ziemlich schnell gefunkt zwischen uns. Wir haben dieses Jahr geheiratet, wohnen zusammen und ber Kinder wrden wir uns sehr freuen. Keims Ehefrau ist die langjhrige

KSV-Physiotherapeutin Yvonne Zuschlag. Schon seit ber vier Jahren sind die Beiden ein Paar und wohnen jetzt in seiner drflichen Heimat, aber die Ruhe und das Landleben mgen wir Beide!Nach seiner Fuballer-Karriere will er auch genau dort weitermachen: Ich bin gelernter Landwirt und mchte einmal den Hof meiner Familie weiterfhren.

Und wenn er sich da genauso durchboxt, wie in den letzten Jahren beim KSV, brauch ihm vor der buerlichen Zukunft nicht Bange sein. Vielleicht erlebt er dann sogar seinen dritten Frhling.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Starker Wind beim SCE-Opti-Race auf dem Edersee
Lokalsport

Starker Wind beim SCE-Opti-Race auf dem Edersee

Julius Kalbe (Korbach) gewinnt SCE-Opti-Race auf dem Edersee vor Josefine Hadler (Felsberg), Thorben Becker und Torben Neuheuser.
Starker Wind beim SCE-Opti-Race auf dem Edersee

Lauf-Workshop bei fußundschuh breidbach

Fulda. Der Lauf-Workshop der Fuldaer Orthopdie fuundschuh breidbach mit dem Cross-Triathlon-Europameister Sascha Wing
Lauf-Workshop bei fußundschuh breidbach
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station
Lokalsport

Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Ende des Jahres wird das Flugzeug außer Dienst gestellt. Zahlreiche Fulgzeugfans nutzen die Chance, die Maschine einmal ganz aus der Nähe zu betrachten.
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.