Kick in Kaufungen

Fuball-Schmankerl: Weltmeisterinnen von 2003 dabei bei FFC Frankfurt Wolfsburg Fuball. Whrend die deutschen Fuball-

Fuball-Schmankerl: Weltmeisterinnen von 2003 dabei bei FFC Frankfurt Wolfsburg

Fuball. Whrend die deutschen Fuball-Frauen in China um den WM-Titel kicken, geht es parallel dazu in Deutschland um den Titel des DFB WM-berbrckungsturniers. Live dabei sein knnen auch die Fans aus der Region. In Kaufungen findet ein Spiel des ersten Spieltags statt: Am Sonntag, 9. September, um 14 Uhr trifft im Kaufunger Lossetalstadion der amtierende Deutsche Meister und Pokalsieger FFC Frankfurt auf den VfL Wolfsburg.

Geboren wurde die Idee von einer Partie in Kaufungen von Martina Mller. Die 27-Jhrige stammt aus Kaufungen und spielt zur Zeit fr den Bundesligisten VfL Wolfsburg.

Trotz der WM knnen sich die Zuschauer auf eine hochkartige Besetzung freuen. Mit dabei sind die Weltmeisterinnen von 2003 Steffi Jones, Nia Knzer, Conny Pohlers und Pia Wunderlich auf Frankfurter Seite, sowie die fr die WM nicht nominierten Nationalspielerinnen Britta Carlson und Navina Omilade auf Wolfsburger Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Windiger Job: Es zieht unten, oben, rechts und links
Lokalsport

Windiger Job: Es zieht unten, oben, rechts und links

Willingen. Höhenangst darf man in diesem "Job" nicht haben. Die hat Christoph Bangert auch nicht. "Ich bin schwindelfrei, mich könnte
Windiger Job: Es zieht unten, oben, rechts und links
Ab Frühjahr: Moderner Trimm-Dich-Pfad in Kassel
Lokalsport

Ab Frühjahr: Moderner Trimm-Dich-Pfad in Kassel

Calisthenics-Parcours wird im Frühjahr 2016 in der Nähe des ehemaligen Kinderkrankenhauses Park Schönfeld gebaut.
Ab Frühjahr: Moderner Trimm-Dich-Pfad in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.