Linda Heger ist Hessenmeisterin

Judokas bei Titelkmpfen erfolgreich Neuhof/Flieden/Petersberg. Bei denSdwestdeutschen Meisterschaften der U17 in Hhr-Grenzhaus

Judokas bei Titelkmpfen erfolgreich

Neuhof/Flieden/Petersberg. Bei denSdwestdeutschen Meisterschaften der U17 in Hhr-Grenzhausen im Rheinland und den Hessische Einzelmeisterschaft der U 20 in Wiesbaden waren Judokas aus dem Landkreis Fulda erfolgreich.

Sdwestdeutsche Titelkmpfe

Marie-Luise Klug vom TV Flieden gewann ihren ersten Kampf mit einem Haltegriff und musste sich in den beiden folgenden leider geschlagen geben. Sie erreichte die Trostrunde, holte sich in der Gewichtsklasse +78 Kilo die Bronzemedaille und qualifizierte sich damit fr die Deutschen Einzelmeisterschaften.Daniel Mller (Kodokan Neuhof) wurde nach drei Siegen und zwei Niederlagen Fnfter (bis 55 Kilo). Arne Zimmermann (bis 73 Kilo) ebenfalls vom Kodokan Neuhof musste nach zwei vorzeitigen Niederlagen seine Hoffnungen auf eine Platzierung aufgeben. Mareike Mller (JC Petersberg; bis 63 Kilo) konnte einmal gewinnen, schied jedoch nach zwei weiteren Niederlagen aus.

Hessische Meisterschaft

Der Petersberger Trainer Kay Heger war mit den Leistungen seiner Schtzlinge in Wiesbaden zufrieden. Linda Heger wurde in ihrer neuen Gewichtsklasse bis 78 Kilo erneut Hessenmeisterin. Sie gewann souvern ihren Finalkampf vorzeitig mit ihrer Spezialtechnik Seoi-nage. Ein famose Leistung zeigte Philipp Buday bis 66 Kilo. Nach fnf vorzeitigen Siegen und einer Niederlage, gegen den spteren Hessenmeister Martin Ludwig vom FTV 1860, wurde er Dritter. Ebensfalls den dritten Platz belegte Stefan Brandt (bis 90 Kilo). Unglcklich ausgeschieden ist Jenny Switalla (bis 48 Kilo). Sie musste sich nach zwei Niederlagen und einem Sieg mit Platz fnf zufrieden geben. Gleiches gelang Laura Fller (bis 63 Kilo). Mario Mller (bis 73 Kilo) schied nach zwei Niederlagen vorzeitig aus. Der Fuldaer Judoka Fabian Grf erlangte nach drei siegreichen Kmpfen in der Gewichtsklasse bis 73 Kilo einen guten fnften Platz.Alle drei Teilnehmer des Kodokanteams erkmpften sich einen Medaillenplatz auf dem Siegerpodest.Die Silbermedaille sicherte sich Jens Mack (bis 60 Kilo) nach zwei Siegen und einer Niederlage im Finale. Einen dritten Platz in derselben Gewichtsklasse konnte sein jngerer Bruder Lukas Mack, mit ebenfalls zwei Siegen und einer Niederlage, auf seinem Konto verbuchen. Mareike Wehner (bis 70 Kilo) holte sich die Bronzemedaille. Alle sechs Platzierten haben sich fr die Sdwestdeutschen Meisterschaften qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.