Lizenz für die Huskies

Als Vizemeister im Pokal mit Auswrts-StartEishockey. Am spten Freitag Abend erreichte Huskies Eigner Rainer Lippe die frohe Botschaf

Als Vizemeister im Pokal mit Auswrts-Start

Eishockey. Am spten Freitag Abend erreichte Huskies Eigner Rainer Lippe die frohe Botschaft: Die Kassel Huskies erhalten ohne Probleme die Lizenz fr die Saison 2007/2008. Natrlich freuen wir uns ber die frohe Kunde aus Mnchen, erklrt Lippe.

Wir haben solide gearbeitet und somit auch nie Zweifel daran gehabt, die Lizenz zu erhalten, ergnzt der Geschftsfhrer der Nordhessen. Jetzt konzentrieren wir uns voll und ganz auf die Saison und wollen den Aufstieg perfekt machen.

Mit Spannung wurde am Wochenende zu dem nach Landshut geschau: Die Auslosung fr die erste Runde des Deutschen Eishockey-Pokals der Saison 2007/2008 wurde im Rahmen der Abendsveranstaltung des von der Erich Khnhackl Stiftung initiierten Golfsturniers Eishockey-Classics 2007 gestern Abend in Landshut durchgefhrt (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss nicht vor) . Kein Geringerer als der deutsche NHL-Star Marco Sturm von den Boston Bruins nahm die Auslosung vo und fungierte als Glcksfee. Die 32 Teams sind in zwei Tpfe 16 Clubs aufgeteilt: in Topf eins befinden sich die 14 DEL-Clubs der Vorsaison, dazu Aufsteiger Wolfsburg und Zweitliga-Vizemeister Kassel. In Topf zwei befinden sich die restlichen 12 Clubs der vergangenen Zweitliga-Saison, dazu die drei Aufsteiger aus der Oberliga (Heilbronn, Ravensburg, Riessersee) plus Rosenheim als Sieger der Oberliga-Pokal-Qualifikationsrunde. Alle Teams in Topf zwei haben Heimrecht und es wird ihnen ein Gegner aus Topf eins zugelost. Titelverteidiger sind die Adler Mannheim.

Der Auftakt der Pokalrunde ist fr den 28. August 2007 (oder ggfs. frher) terminiert. Als weitere Spieltermine wurden festgelegt: 18. September, 6. November, 18. Dezember. Das Finale wurde fr den 5. Februar 2008 terminiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.