Löwen: Glatter Sieg auf Kunstrasen

Fußball. Im Nachbarschaftsduell mit dem Hessenligisten KSV Baunatal konnte sich der gastgebende KSV Hessen Kassel am Samstag mit 4:1 (2:1) behau

Fußball. Im Nachbarschaftsduell mit dem Hessenligisten KSV Baunatal konnte sich der gastgebende KSV Hessen Kassel am Samstag mit 4:1 (2:1) behaupten.Die Löwen waren durch ein Freistoß-Tor von Bobo Mayer in der 38. Minute in Führung gegangen. Nur kurze Zeit später gelang Manuel Pforr der Ausgleichstreffer. Noch vor dem Halbzeitpfiff konnte Enno Gaede nach einem Eckball per Kopf die erneute Führung markieren.

In der zweiten Halbzeit ließen die Löwen dann nichts mehr anbrennen:  Einen Konter nutzte Sebastian Schmeerzum3:1 (65.), mustergültig bedient von Gabriel Gallus. Erneut Schmeer sorgte mit seiner Kopfball in der 80. Minute für den Endstand.

Mokhtari im Test

Bereits beim 0:0 in Magdeburg testeten die Löwen einen Spieler, auch gegen Baunatal stand er von der ersten Minute an auf dem Platz: Oualid Mokhtari (Marktwert 100.000 Euro) kickt bei den Löwen mit. Der Marokkaner, der einen deutschen Pass besitzt, spielte zuletzt beim Pleite-Club Lübeck. Ob er verpflichtet wird, ist offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Phoenix Cup lockte viele Hobbyspieler nach Baunatal

Baunatal. Zum fünften mal wurde am Samstag der Inlinehockey (Hobbyspieler) Phoenix Cup im Baunataler Sportkomplex ausgetragen. Zwölf Teams aus ganz Deutschland spielten …
Bildergalerie: Phoenix Cup lockte viele Hobbyspieler nach Baunatal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.