Löwen legen los - Testspiel-Knaller gegen Braunschweig

Schönes Testspielprogramm für seine Jungs: KSV-Trainer Uwe Wolf. Foto: PrivatFußball. Am Dienstag beginnt für die Löwen die Vorbereitung auf d

Schönes Testspielprogramm für seine Jungs: KSV-Trainer Uwe Wolf. Foto: Privat

Fußball. Am Dienstag beginnt für die Löwen die Vorbereitung auf den zweiten Teil der Saison. Trainer Uwe Wolf, sein Co Pascal Forman und Kondi-Coach Dominik Suslik wollen den Winterspeck der Jungs wegtrainieren.Durch den Tod des ehemaligen Bundesligatrainers Willi Entenmann, der ein langer Weggefährte des jetzigen Löwen-Trainers Uwe Wolf war, verschiebt sich der Auftakt von Montag auf Dienstag – doch das dürfte nicht weiter  schlimm sein: Die Vorbereitung ist auch so sehr lang (erstes Pflichtspiel nach der Pause: 25. Februar, Pokalspiel in  Eschborn). Aber was wird in den kommenden Wochen dieser sehr langen Vorbereitungszeit gemacht?Pressesprecher Torsten Pfennig verrät: "Da wird natürlich ordentlich geschuftet". Das heißt auch: diverse Testspiele  u.a. gegen Eintracht Braunschweig (27. Januar, 18.30 Uhr, Auestadion) und Hannover 96 II (4. Februar, 14 Uhr, Auestadion), ein Trainingslager in Süddeutschland – und der nächste Laktattest. Erst kurz vor Weihnachten hatte sich Wolf ein genaues Bild über den Fitnesszustand seiner Spieler gemacht. Kaum zu glauben: Ersatztorhüter Sven Hoffmeister (40) hat die drittbesten Werte im Team vorzuweisen.Einer der schwitzen muss ist Verteidiger Patrick Wolf. Der war mit einem Muskelfaserriss in die Pause gegangen, ist genesen  und jetzt gespannt, was der Neu-Trainer für das Team bereit hält. Er sagt: "Ich bin mir sicher, das er sich etwas einfallen lässt..."

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Endlich geht’s los!

Handball. Nach knapp siebenwchiger, schweitreibender Vorbereitungszeit steht Handball-Bundesligist MT Melsungen endlich vor dem ers
Endlich geht’s los!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.