MTler zu Nordhessens Sprint-König gekrönt

+

Michael Hiob ließ im 60m-Finale in 7,37 Sekunden die Konkurrenz hinter sich. Mit vier Titeln war Melsungen das erfolgreichste Team.

Leichtathletik. Michael Hiob von der MT Melsungen sicherte sich Nordhessens Sprintkrone bei den Hallenmeisterschaften in Bad Sooden-Allendorf.Hiob ließ im 60m-Finale in 7,37 Sekunden die Konkurrenz hinter sich. "Das Wintertraining hat sich für mich gelohnt. Nicht nur meine Kraftwerte konnte ich erheblich steigern, sondern auch meine Schnelligkeit und Ausdauer. Ich bin auf meine 400m-Zeit im Sommer gespannt", sagte der neue Nordhessen-Sprintkönig.

Überzeugende Auftritte lieferten auch Tobias Stang (Hoch- und Weitsprung), Celine Kühnert und Sara Grunwald (Weitsprung) sowie Lisa Arend und Janina Rohde im Kugelstoßen.Die Melsunger waren mit vier Titeln das erfolgreichste Team vor Vellmar (2), Spangenberg, Großenritte, Kaufungen und Renhardswald.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Herkules Amazone erfolgreich

Jaqueline Bante vom JV Herkules-Kassel siegte beim internationalen Pokalturnier in Mhlheim Judo. Am veragangene Samstag ging Jaqueline Bante vom
Herkules Amazone erfolgreich
Neuer Gurtgrad für 7 Kampfsportler
Lokalsport

Neuer Gurtgrad für 7 Kampfsportler

Korbach. An der letzten Gurtprüfung der Taekwondo-Abteilung des TSV Korbach nahm eine kleine Gruppe von sieben Sportlern teil. Neben den Wettkämpfen
Neuer Gurtgrad für 7 Kampfsportler
Thaiboxer Marinko Neimarevic zieht mit Phoenix Sport Akademie an neuen Standort
Lokalsport

Thaiboxer Marinko Neimarevic zieht mit Phoenix Sport Akademie an neuen Standort

Einst trainierte er hier seine Schüler im "Friends Gym". Jetzt hat Thaiboxer Marinko Neimarevic das gesamte Gebäude gekauft, um im nächsten Jahr mit seiner Phoenix Sport …
Thaiboxer Marinko Neimarevic zieht mit Phoenix Sport Akademie an neuen Standort

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.