Nachwuchsarbeit zahlt sich aus

Gegen Stefan Sachs und Clarissa von Stosch waren die anderen Teams beim Wettspiel gegen die Pros chancenlos. Der erfahrene Sachs und die jugendliche N

Gegen Stefan Sachs und Clarissa von Stosch waren die anderen Teams beim Wettspiel gegen die Pros chancenlos. Der erfahrene Sachs und die jugendliche Nachwuchsspielerin von Stosch deklassierten auf der Anlage des Golf Clubs Kassel-Wilhelmshöhe die übrige Konkurrenz.Bei gutem Golfwetter gab es eine ganze Reihe hervorragender Ergebnisse, wie Pro Andrew Winstanley während der Siegerehrung meinte. Übrigens galt dies auch für ihn und seinen Kollegen Michael McLean, die in Brutto und Netto mit 70 Schlägen gewertet wurden.Sachs und von Stosch waren aber das Maß aller Dinge. Und bestätigten mit ihrem Sieg ein Club-Modell der Nachwuchsförderung: Jedes Mitglied der 1. Mannschaft ist Pate eines Spielers aus der Jugend.Kleiner Trost für Lukas Wolters und Wolfgang Tietz neben dem Preis als Zweitplatzierte: In einer Sonderziehung gewannen sie einen Gutschein für eine Golfreise mit den Pros Winstanley und McLean. Diese kündigten an, schon dabei mehr zu trainieren, um beim Wettspielt 2013 besser abzuschneiden als in diesem Jahr mit Platz 17 im Netto und Platz 3 im Brutto.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.