Natürliche Heilung

Hohenroda. Albert Ruch und sein Team arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich mit Sportlern zusammen und haben schon vielen Athleten geholfen, die kein

Hohenroda. Albert Ruch und sein Team arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich mit Sportlern zusammen und haben schon vielen Athleten geholfen, die keinen Rat mehr wussten. Der 56-Jhrige, der seine Praxis in Hohenroda hat, ist Naturheilkundler.

Viele Erkrankungen, ob bei Sportlern oder Nicht-Sportlern, werden hufig bekmpft - nicht aber deren Ursache. Genau dort setzen aber Ruch und sein Team an. Ein Beispiel: Ein Bundesligatorwart hatte Taubheitsgefhle in einer Hand, die Fortsetzung der Karriere war gefhrdet. Der Vereinsarzt wusste, wohlgemerkt ein guter, keinen Rat mehr. Der Keeper kam zu Ruch, der stellte einen Virus im Arm fest - und behandelte ihn: Das Ergebnis: der Torwart spielt seit vielen Jahren problemfrei Fuball.

Ein heutiger Nationalspieler war ber viele Jahre verletzungsanfllig, kam zu Ruch und startete anschlieend durch. Er avancierte vom stndig verletzten Mitlufer zum Leistungstrger und wurde bald vom Bundestrainer nominiert. Damals standen bei dem Spieler drei Zhne unter Eiter", erinnert sich Ruch. Ein Bayern-Star wurde von Ruch erfolgreich an Achillessehnenproblemen behandelt. Ich arbeite auch schon seit vielen Jahren erfolgreich mit Joey Kelly zusammen", so Ruch. Auch beim Projekt Rainer Calmund luft einen Marathon" war der gebrtige Heringer mit von der Partie.

Aber was macht Ruch eigentlich mit seinen Patienten? Wir bekmpfen die Ursache", so der 56-Jhrige. Hufig nisten sich im Krper Bakterien, Viren und Pilze ein. Diese haben dann einen eignen Stoffwechsel und scheiden Gift aus - die Ursache fr muskulre Probleme oder Schwierigkeiten mit den Gelenken liegt zum Beispiel hufig in den Zhnen als Entzndungsherd", so Ruch: Viele Dinge nehmen dem Krper einfach die Energie. Und die Probleme lsen dann hufig auch noch eine Kettenreaktion aus" Ruch sucht per Akkupunktur die Schwachstellen des Krpers. Chronische Entzndungsherde, Strfelder und Funktionsstrungen werden herausgefiltert. Anschlieend werden die dafr verantwortlichen Erreger mit einem eigens von Ruch ausgearbeiteten Programm gesucht - und dann behandelt. Das passiert meist mit einem der Impfung hnlichen Verfahren. Ist der Erreger aus dem Krper, gehren viele Probleme der Patienten der Vergangenheit an.

Damit aber nicht genug gibt es mit Albert Ruch uns einem Team ein spezielles Sportprogramm, mit dem gezielten Stabilisieren des Hormonhaushaltes. Dazu wird die Koordinationsfhigkeit stimuliert, die Flexibilitt erhht, die Augen-Hand-Koordination(Torwart) und Augen-Fu-Koordination(Feldspieler) verbessert, das mentale und visuelle Vorstellungsvermgen erhht, die Sauerstoffverwertung verbessert, der Muskelaufbau stimuliert, und chronischer Erschpfung therapiert. Mehr unter www.naturheilpraxis-ruch.de

Osthessensport-Experiment: Fit mit Naturheilkunde Zusammen mit Albert Ruch und seinem Team sowie den beiden erfolgreichen Langstreckenluferinnen Lisa und Anna Hahner startet das Internetportal Osthessensport das Experiment Fit mit Naturheilkunde". Die Zwillingsschwestern werden regelmig von der Behandlung und den Erfolgen berichten. Mehr dazu unter www.osthessensport.de

+++ +++ +++

Experiment: Anna und Lisa Hahner fit mit Naturheilkunde - Teil 1

Hohenroda. Zusammen mit Albert Ruch und seinem Team sowie den beiden erfolgreichen Langstreckenluferinnen Lisa und Anna Hahner haben wir das Experiment Fit mit Naturheilkunde" gestartet. Die Zwillingsschwestern werden regelmig von der Behandlung und den Erfolgen berichten.

Bericht von Lisa Hahner ber den 1. Behandlungstag:

Naturheilpraxis Albert H. Ruch in Hohenroda - so heit das Ziel unserer Autofahrt am heutigen Tag. Kleinste Funktionsstrungen im Krper, chronische Entzndungsherde und Strfelder knne das Team der Praxis durch ein Messverfahren ausfindig machen.

Gespannt was uns erwartet, vielleicht auch ein bisschen skeptisch, aber vor allem neugierig betreten Anna und ich die Praxis.

Herr Ruch begrt uns gleich sehr freundlich und Anna darf sich zuerst auf den Stuhl setzen, um durchgecheckt zu werden. Anschlieend bin ich an der Reihe. An den Akupunkturpunkten von Hnden und Fen wird der Hautwiderstand gemessen. Dieser zeigt krankmachende Belastungen und Herde an und im angeschlossenen PC-Programm wird gleich nach deren Ursachen gesucht.

Nach einer umfangreichen Untersuchung und dem Finden von Bakterien in unserem Krper, die sich negativ auf unsere Leistungsfhigkeit auswirken, sind Anna und ich mit unserer ersten Sitzung fertig.

Mit homopathischen Tropfen im Gepck und einem weiteren Termin zur Untersuchung mit dem neuen Biofeedback-System, sowie einer Kontrolluntersuchung zum -hoffentlich verbesserten- Energiehaushalt unseres Krpers, verlassen wir die Praxis - mit vielen Antworten, aber noch mehr Fragen.

Ohne uns vorher zu kennen, konnte Herr Ruch uns Beschwerdezonen und verletzungsanfllige Bereiche unseres Krpers nennen. Nun sind wir gespannt, wie es weitergeht und ob man wirklich schon Fortschritte feststellen kann. Mehr zum Sport in Osthessen unter www.osthessensport.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zientek-Skandal:KSV-Förderer Gerhard Klapp spricht Klartext
Lokalsport

Zientek-Skandal:KSV-Förderer Gerhard Klapp spricht Klartext

Fußball. Einem stinkt das KSV-Chaos zum Himmel: Förderer und Sponsor Gerhard Klapp. Der Kosmetik-Unternehmer hat in den letzten Jahren mit viel Le
Zientek-Skandal:KSV-Förderer Gerhard Klapp spricht Klartext
Aus die Maus: Deutschland verliert EM-Halbfinale gegen Frankreich
Lokalsport

Aus die Maus: Deutschland verliert EM-Halbfinale gegen Frankreich

Unglückliche 0:2-Niederlage bei der Fußball-Europameisterschaft gegen den Gastgeber. Frankreich am Sonntag im Endspiel gegen Portugal.
Aus die Maus: Deutschland verliert EM-Halbfinale gegen Frankreich

Ball liegt auf der Kreide-Linie

Golf. Ilka Licharz (GC Kassel-Wilhelmshhe) und Walter Fincke (GC Waldeck) heien die Brutto Sieger beim Senioren-Preis des Golf Club
Ball liegt auf der Kreide-Linie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.