1. lokalo24
  2. Sport
  3. Lokalsport

Neue Sportförderrichtlinien: Mehr Geld für Vereine

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Die Stadt Kassel gibt künftig mehr Geld für Sportförderung aus. Wofür die Vereine Zuschüsse der Stadt erhalten, wurde jetzt neu geregelt.

Kassel. Die Stadt Kassel gibt künftig mehr Geld für Sportförderung aus. Wofür die Vereine Zuschüsse der Stadt erhalten, wurde jetzt neu geregelt. Die Ziele: Vereine dabei unterstützen, fit für die Zukunft zu werden, und ein umfassendes Sportangebot für die Menschen zu erhalten.

"Wichtige Bestandteile der bisherigen Sportförderung, wie etwa die kostenfreie Nutzung der Sporthallen und Freisportflächen, finden sich auch in den neuen Förderrichtlinien wieder", erklärt Kassels Sportdezernent Jürgen Kaiser. Auch die Jugendförderung und die Unterstützung des Leistungssports bleiben wichtige Bestandteile. "Neu hinzugekommen ist etwa die dauerhafte Förderung von Übungsleitern sowie die Förderung von Vereinen, die sich zu Kooperationen entschließen", erklärt Kaiser.

Das wird sich bei der Sportförderung ändern: Eine wesentliche Neuerung ist die Förderung aller Vereine unter Beachtung der Ziele der Sportentwicklungsplanung. Schwerpunkt wird weiter Vereinsförderung bleiben, aber auch andere nicht-kommerzielle Zusammenschlüsse können künftig Empfänger von Sportförderung sein. Das lange Konfliktthema Energiekostenbeiträge ist gelöst worden: Künftig werden Kasseler Vereinen 120.000 Euro an Zuschüssen genau dafür gezahlt. Im Jahr 2014 standen hierfür nur 35.000 Euro zur Verfügung.Auch das Thema Ausbildung und Qualifikation von Übungsleitern wird verstärkt finanziell unterstützt. Die Stadt beteiligt sich mit 100 statt bisher 75 Euro an der Erstausbildung. Daneben wird es auch eine dauerhafte Förderung von Übungsleitern in den Vereinen geben.Weiter werden Sparten-Zusammenlegungen und Kooperationen zwischen Vereinen finanziell honoriert – so sollen Hallenzeiten besser genutzt werden.

Infos zur Förderung: www.sport-in-kassel.de

Auch interessant

Kommentare