Neuzugang für KSV Hessen: Pepic wird ein Löwe

+

Hasan Pepic (22) soll kommende Saison für mehr Kreativität im Löwen-Mittelfeld sorgen

Kassel. Der KSV Hessen Kassel hat pünktlich vor dem Derby gegen den KSV Baunatal (heute, 19 Uhr) seinen ersten Neuzugang für die neue Saison verpflichtet: Von der U23 des SC Paderborn wechselt Hasan Pepic zu den Nordhessen.

Der gebürtige Montenegriner ist ein variabler Mittelfeldspieler und soll für kreative Akzente sorgen. Vor seinem Wechsel nach Paderborn war Pepic bereits bei Dynamo Dresden und Juventus Turin unter Vertrag, musste aufgrund der Ausländerregelung von nicht EU-Angehörigen die Serie A aber wieder verlassen und kam so über Reutlingen nach Paderborn.

"Hasan ist ein Spieler, der uns sofort weiterhilft. Wir freuen uns, dass er sich für den KSV entschieden hat", so Cheftrainer Matthias Mink über den erst 22-Jährigen.

Pepic spielte in der Jugend unter anderem in der Bundesliga für die U17 und U19 vom VfB Stuttgart, bevor es ihn zum KSC zog. Dort war der 1,83 Meter große Mittelfeldspieler sowohl in der A-Jugend Bundesliga, als auch für die U23 aktiv.

Nach der Vertragsverlängerung von Tobias Damm vor zwei Wochen, ist Hasan Pepic nun bereits der 16. Spieler im Kader der neuen Saison.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.