Die Nummer 1 kommt

Spitzenreiter Landshut bei den Huskies Eishockey. Noch drei Tage... dann steigt in der Kasseler Eissporthalle das Spitzenspiel

Spitzenreiter Landshut bei den Huskies

Eishockey. Noch drei Tage... dann steigt in der Kasseler Eissporthalle das Spitzenspiel der Kassel Huskies gegen den EV Landshut. Der Zweite gegen den Ersten, das absolute Spitzenspiel derzeit in der Liga. Eine Sache steht schon vor der Partie fest: Der Sieger, sofern er nach 60 Minuten ermittelt wurde, ist Tabellenfhrer nach dem 5. Spieltag.Interessant an der Partie ist auch das groe Wiedersehen mit gleich vier ehemaligen Huskies-Spielern. Was passierte mit Thomas Daffner, Peter Abstreiter, Dominik Hammer und Gnter Oswald, nachdem sie Kassel verlieen.Thomas Daffner

Der 1,90 Meter groe Hne wechselte nach der Saison 2003/2004 von den Huskies direkt nach Landshut. Nach soliden vier Jahren bei den Nordhessen in der DEL, wo er auch den Sprung in die Nationalmannschaft schaffte, wurde er beim EVL sofort ein Fhrungsspieler und einer der besten Deutschen der Liga. In drei Jahren und 170 Spielen brachte es Daffner in drei Spielzeiten auf 155 Punkte. Er ist mit seiner Erfahrung sehr wichtig fr Landshut. In dieser Saison hat er in vier Spielen ein Tor erzielt und bereitete ein weiteres vor.Peter Abstreiter

Der kleine Bruder von Ex-Huskies-Kapitn Tobias stand immer im Schatten seines Bruders in Kassel und hatte zu dem noch viel Pech. Whrend der Spielzeit 2004/2005 wechselte der gebrtige Landshuter von Hannover an die Fulda, schaffte als Strmer in 38 Spielen aber lediglich ein Tor und sechs Vorlagen. Dann wollte der mittlerweile 27-jhrige angreifen, bereitete sich akribisch auf die Spielzeit 2005/2006 vor und musste dann schon passen, bevor die Saison berhaupt begonnen hatte. In der Vorbereitung zog sich Abstreiter einen Kreuzbandriss zu und kam nicht mal auf einen Einsatz. Von Kassel wechselte er dann zum DEL-Aufsteiger nach Straubing, wo er in 52 Spielen auf solide 14 Punkte kam. Nun folgte zu dieser Saison der Wechsel in Liga zwei. Hier trumpft der Bayer in seiner Heimat derzeit mchtig auf. Drei Tore und eine Vorlage in nur vier Spielen sprechen fr sich.Dominik Hammer

Der 26-jhrige Strmer wechselte whrend der Saison 2005/2006 im Tausch fr Brad Burym von Kassel nach Hannover. Nach dem halben Jahr in Hannover ging Hammer in der letzten Saison nach Augsburg, wo er nach 35 Spielen nach Landshut wechselte. Dort hatte der Rechts-Schtze bereits fnf Jahre vor seiner Zeit in Kassel gespielt. In seiner Heimat scheint sich Dominik Hammer wieder richtig wohl zu fhlen. In 23 Spielen markierte er in der letzten Saison immerhin noch 13 Punkte. In der gerade erst begonnen Saison schaffte er in den vier Partien ein Tor und eine Vorlage.Gnter Oswald

Der Schwager der Abstreiter-Brder kam 98/99 mit der Empfehlung von 56 Punkten aus 54 Spielen von Erding nach Kassel. Dort spielte er eine solide, aber keine berragende Saison. Zurck in Erding, schoss er die Bayern von der Oberliga in die zweite Bundesliga. Die groe Zeit kam dann in Krefeld, allerdings erst im zweiten Jahr. Nach 30 Spielen mit nur drei Vorlagen 2001/2002, avancierte Oswald 2002/2003 zu einem der Garanten fr den Titelgewinn der Pinguine. Nach der Meisterschaft ging es nach Ingolstadt und somit wieder in Richtung der alten Heimat. Nach drei Jahren wechselte der Bayer nach Straubing, wo er in der letzten Saison sieben Tore und sieben Vorlagen schaffte. Kurz vor dem Saisonstart hat Landshut dann berraschend die Rckkehr von Oswald zu den Kannibalen vermeldet. Diese Saison hat Oswald in den vier Spielen bereits ein Tor und zwei Vorlagen auf seinem Konto.

Tickets fr den Kracher gibt es im SportShop in der Kasseler Eissporthalle und im Internet unter www.ticket-online.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.