Party auf dem Eis

Highlander sind HessenpokalsiegerLauterbach. Die Highlander sind Hessenpokalsieger. Mit einer glanzvollen Vorstellung in ein

Highlander sind Hessenpokalsieger

Lauterbach. Die Highlander sind Hessenpokalsieger. Mit einer glanzvollen Vorstellung in einem Spiel voller Emotionen und vielen rden Attacken siegten die Lauterbacher Eishockeyspieler bei den Bren in Neuwied mit 6:1 und machten den Erfolg damit vorzeitig perfekt.Nach einem strmischen Beginn der Neuwieder Bren, angetrieben von einen frenetischen Publikum, gab es fr die Highlander schon nach wenigen Minuten die erste Hiobsbotschaft. Nach einem brutalen Foul an Holger Selenka musste der Lauterbacher Abwehrrecke mit Verletzung ausscheiden. Doch der dezimierte Kader der Lauterbacher es fehlten Sven Mecke, Dennis Klinge, Alex Roth, Mario Kreuz, Lars Metzendorf, Julian Grund, Dennis Weinrich und Daniel Hornivius zeigte sich nicht geschockt und drckte dem Spiel immer mehr seinen Stempel auf.

Das von Quack Grunewald gehtete Tor geriet nicht in Gefahr. Mit einer disziplinierten Abwehrleistung mit den Routiniers Sven Naumann und Jens Grunewald sowie den Youngsters Stefan Heinrich und Jens van der Es, wurden die Lauterbacher von Minute zu Minute strker und brachten das Tor der Bren immer wieder in Bedrngnis. Mit einem 0:0 gingen die Highlander in die Drittelpause.

Hochmotiviert

Motiviert und den Sieg im Blick prsentierten sich die Highlander im zweiten Drittel von ihrer besten Seite. Es rollte Angriff auf Angriff in Richtung Neuwieder Tor. Horst Feuerfeil war es, der die Highlander mit 1:0 in Fhrung brachte, bevor der Captain Sven Naumann mit den 2:0 fr die Highlander einlochte. Dem Anschlusstreffer zum 2:1 folgte im Gegenzug das 3:1. Benny Rabe schloss eine wunderschne Kombination mit Emanuel Grund ab. Mit diesem Ergebnis ging es in das letzte Drittel. Paul Schmelzer mit den 4:1 direkt nach Wiederanpfiff sorgte fr klare Verhltnisse im Neuwieder Ice-House. Der Youngster Emanuel Grund traf schlielich zum 5:1. In Feierlaune trotz permanenter Provokation des Neuwieder Publikums setzte der Routinier Falk Ozellis in Reihen der Highlander mit dem 6:1 den Schlusspunkt. Einen bitteren Beigeschmack gab es fr die Highlander, wenige Sekunden vor Schluss wurden Jens van der Es und Stefan Heinrich nach Attacken der Neuwieder verletzt. Die letzte Spielminute wurde von den Lauterbacher zum Happening mit den Fans gestaltet. Die Stimmung schwappte bis auf die Lauterbacher Bank ber auf der die Vereinfahne berschwnglich vom Mannschaftsbetreuer Frank Ebenrett geschwenkt wurde. Ein stolzer Vorsitzender Bertram Hhl gratulierte seiner Mannschaft auf dem Eis.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Unser Mann für Hawaii: Martin Wonke aus Baunatal startet beim Ironman
Lokalsport

Unser Mann für Hawaii: Martin Wonke aus Baunatal startet beim Ironman

Es ist der härteste Triathlon der Welt - der Ironman auf Hawaii. Mit dabei: Martin Wonke aus Baunatal. Wie er sich auf das Highlight vorbereitet erklärt er im Interview.
Unser Mann für Hawaii: Martin Wonke aus Baunatal startet beim Ironman
Huskies siegen im ersten Test!
Lokalsport

Huskies siegen im ersten Test!

Nach fast sechs Monaten Sommerpause sind die Kassel Huskies zurück auf dem Eis. Am Sonntag stand das erste Testspiel gegen den EV Regensburg an. Chef
Huskies siegen im ersten Test!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.