Pfingstsportfest mit Fußballturnier und Laufcup

Das von TuS und SC Usseln gemeinsam ausgerichtete Pfingstsportfest findet vom 23. bis 25. Mai rund um den Sportplatz in Usseln statt.

Usseln. Das von TuS und SC Usseln gemeinsam ausgerichtete Pfingstsportfest findet vom 23. bis 25. Mai rund um den Sportplatz in Usseln statt.

Das Sportfest beginnt am Samstag mit einem Highlight für alle Fußballfans: Dem Upland-Derby und Meisterschaftsspiel des TuS Usseln (Senioren) gegen den SC Willingen II. Am Sonntag können dann beim großen Fußballturnier für die F- und E-Jugendmannschaften auch die Jüngsten wieder ihr Können unter Beweis stellen. Parallel werden an beiden Tagen die Uplandmeisterschaften im Badminton ausgetragen. Die Wettkämpfe werden in den Disziplinen Mixed sowie Herren- und Damendoppel ausgetragen und richten sich an alle Hobby- und Freizeitspieler. Anmeldungen sind per Mail zu richten an: info@immobilien-olschewski.de oder bianca.breuer@t-online.de. Meldeschluss ist der 16.05.2015.

Der Pfingstmontag ist der Tag für alle Laufbegeisterten. Im Rahmen des Waldeck-Frankenberger Laufcups startet zum 27. Mal der Lauf "Rund um Usseln". Die jungen Läufer starten ab 10 Uhr in den Kinder- und Schülerklassen auf die Strecken über 500 Meter bis 2 km. Danach gehen die Erwachsenen über die 5 km- und 10 km-Distanzen an den Start. Die Halbmarathon-Distanz sowie Nordic-Walking werden aufgrund der zu geringen Teilnehmerzahlen in den Vorjahren dieses Mal nicht mehr angeboten. Die genaue Streckenführung, Startzeiten sowie die Ausschreibung gibt es unter www.skiclub-usseln.de zum Download.

Anmeldungen für die Läufe sind bis zum 23. Mai per E-Mail zu richten an info@skiclub-usseln.de. Nachmeldungen am Renntag sind bis spätestens eine Stunde vor dem jeweiligen Start möglich.

Neben dem Hauptprogramm gibt es für die Jüngsten an beiden Tagen eine Hüpfburg zum Austoben und am Sonntag zusätzlich Kinderschminken. Für das leibliche Wohl wird mit einer großen Kuchentheke, Grillwaren sowie kalten und warmen Getränken an allen drei Tagen gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Das Miteinander fördern: Nils Ichter ist erster Sport-Inklusionslotse in Kassel
Lokalsport

Das Miteinander fördern: Nils Ichter ist erster Sport-Inklusionslotse in Kassel

Nils Ichter ist der erste Sport-Inklusionslotse in Kassel und einer von fünf in Hessen. Wir haben mit Nils Ichter über seine Aufgaben und Ziele als Sport-Inklusionslotse …
Das Miteinander fördern: Nils Ichter ist erster Sport-Inklusionslotse in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.