Podestplatz für MEG

Slavik wird in Nienburg DritterRadsport. Besser htte es kaum laufen knnen fr das neue MEG-Team. Beim Rennen in Nienburg (ber 5

Slavik wird in Nienburg Dritter

Radsport. Besser htte es kaum laufen knnen fr das neue MEG-Team. Beim Rennen in Nienburg (ber 55 Kilometer) belegte Viktor Slavik den dritten Platz.

Slavik setzte dort an, wo er letztes Jahr die Saison beendet hatte. Der Altmeister lie seinen Kontrahenten wenig Mglichkeiten fr eigene Ideen und drckte dem Rennen seinen Stempel auf. Frh setzte sich eine dreikpfige Gruppe ab, in der Viktor Slavik die meiste Arbeit tun musste, um von dem heranjagenden Hauptfeld nicht wieder eingeholt zu werden. Am Ende verlieen ihn auf Grund der vielen Kilometer im Wind und des schlechten Wetters ein wenig die Krfte und er landete auf Platz drei. Slavik: Ich bin zufrieden mit meiner Leistung, htte mir aber einen Platz ganz oben gewnscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vogelsberger Jugendfeuerwehren erfolgreich bei den Hessischen Landesmeisterschaften

Vogelsberg/ Rotenburg. Der Jubel der Vogelsberger Mannschaften kannte keine Grenzen bei der Siegerehrung der 38. Landeswettbewerbe der Hessischen Juge
Vogelsberger Jugendfeuerwehren erfolgreich bei den Hessischen Landesmeisterschaften
Kick an der Adria: Nordhesse schafft Sprung in italienischen Profi-Fußball
Lokalsport

Kick an der Adria: Nordhesse schafft Sprung in italienischen Profi-Fußball

Von Mathias SimonHann. Münden. Konstantinos Drizis hat den Sprung in den Profifußball geschafft. In der vergangenen Woche unterschrieb der 22-Jähri
Kick an der Adria: Nordhesse schafft Sprung in italienischen Profi-Fußball

Karate-Vizemeister

Fuldaer bei Titelkmpfen erfolgreich Fulda. Die Karatekas vom Zanshin Grn-Weiss Fulda waren bei den Hessenmeisterschaften in Eppertsh
Karate-Vizemeister
Fuldaer "Dampfhammer" - Julius Stark sammelte Punkte bei Sprint-Meisterschaft auf Wildwasserkanal
Lokalsport

Fuldaer "Dampfhammer" - Julius Stark sammelte Punkte bei Sprint-Meisterschaft auf Wildwasserkanal

Fulda. Bei herrlichem Frühlingswetter trafen sich die Wildwasserrennsportler im Kanupark an der Lenne in Hohenlimburg. Es wurde in allen Alters- und
Fuldaer "Dampfhammer" - Julius Stark sammelte Punkte bei Sprint-Meisterschaft auf Wildwasserkanal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.