Portugal ist Fußball-Europameister

ARCHIV - epa04097466 The UEFA European Championship Trophy is seen on stage during the UEFA EURO 2016 qualifying draw in Nice, France, 23 February 2014. EPA/SEBASTIEN NOGIER (zu dpa-Meldung: "Das Prozedere der EM-Auslosung - Vier Siegtorschützen als "Losfeen"" vom 12.12.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++
+
ARCHIV - epa04097466 The UEFA European Championship Trophy is seen on stage during the UEFA EURO 2016 qualifying draw in Nice, France, 23 February 2014. EPA/SEBASTIEN NOGIER (zu dpa-Meldung: «Das Prozedere der EM-Auslosung - Vier Siegtorschützen als «Losfeen»» vom 12.12.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++

1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Gastgeber Frankreich. Eder Siegtorschütze in der 110. Minute. Ronaldo in 25. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt.

Region. Portugal ist Fußball-Europameister 2016. In einem dramatischen Finale setzten sich die Südeuropäer gegen Gastgeber Frankreich im Stade St. Denis 1:0 in der Verlängerung durch. Das Siegtor erzielte Eder in der 110. Minute mit einem Weitschuss.

Tragischer - doch am Ende einmal mehr triumphierender - Held war Cristiano Ronaldo. Der musste in der 25. Minute verletzungsbedingt das Feld verlassen, kehrte vor der Verlängerung wieder aus den Stadionkatakomben aauf die Auswechselbank und die Seitenlinie zurück und assistierte dem portugiesischen Trainer Fernando Santos, um am Ende als wieder eingesetzter Kapitän den Siegerpokal in den Nachthimmel von Paris zu stemmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.