Punkte behalten, Trainer gehalten

Wanfried mit Zittersieg gegen Flieden Trainer Handke verlngert fr zwei Jahre Von LARS WINTERHandball. 24:15 gefhrt un

Wanfried mit Zittersieg gegen Flieden Trainer Handke verlngert fr zwei Jahre

Von LARS WINTERHandball. 24:15 gefhrt und trotzdem noch um den Sieg gezittert. Die Wanfrieder machten es im Heimspiel gegen Flieden unntig spannend, verloren nach klarer Fhrung vllig die Linie und brachten den hauchdnnen 26:25- (16:14) Sieg gerade noch ber die Zeit.

Die vielen gegen uns ausgesprochenen Zeitstrafen haben uns aus dem Rhythmus gebracht, so die Erklrung von VfL-Coach Jrgen Handke, warum nach pasablen 45 Minuten pltzlich nichts mehr funktionierte im Spiel seiner Mannschaft.

Der Gast aus Flieden nutzte die Gunst der letzten Viertelstunde und kmpfte sich Tor um Tor heran. Zwei Minuten vor Schluss war Flieden beim Stand von 24:25 dran.

Claus Wehr, nach ber zweimonatiger Verletzungspause erstmals wieder im VfL-Trikot, sorgte im Gegenzug fr das 26:24, doch Flieden verkrzte erneut. Eine Minute war da noch zu spielen. Der VfL im Ballbesitz, doch die Schiedsrichter legten eine Aktion von Thilo Vogt als Strmerfoul aus. Noch 20 Sekunden und Flieden im Angriff.

Der Aufmerksamkeit von Alexander Hobbie war es verdanken, dass der letzte Pass zum vllig freistehenden Linksauen der Gste nicht ankam. Hobbie lenkte den Ball zur Ecke ab. Pfiff der Schiris, das Spiel war vorbei. Vergangene Saison haben wir solche Spiele noch verloren, sagte Handke. Dass es am Samstag nicht so kam, war vor allem auch ein Verdienst von Georg Grein. Der zeigte seine beste Saisonleistung, trieb seine Mitspieler immer wieder an und steuerte selbst sieben Tore zum Heimsieg bei. Georg war heute der Gewinner, lobte Handke. Neben Grein berzeugte noch Kai Wrschmidt. Der baumlange Rckraumspieler schonte weder sich noch Gegner, zeigte unheimlichen Tordrang und traf fnf Mal.

Mit diesem Sieg haben wir alles klar gemacht absteigen werden wir nicht mehr, so Handke. Klar gemacht hat der VfL aber auch die Vertragsverlngerung mit dem Trainer: Wir haben uns mit Jrgen auf einen Zweijahres-Vertrag geeinigt, sagte VfL-Pressesprecher Wolfgang Imm. VfL: Grein 7, Wrschmidt 5, Hobbie 5, H. Wehr 3, Vogt 2, C. Wehr 2, Stephanie 1, Hlzel 1.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kite-Zeit

Kasseler Sportbrillen-Spezialisten von "Triggernaut" beim Kitesurf-Worldcup in St. Peter-OrdingKitesurfen. nArbeiten wo andere Urlaub machen
Kite-Zeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.