Regatta des Segel-Club Edersee: WM-Dritter gewinnt das Blaue Band

35 Starter machten sich Pfingstsonntag vom Scheider Becken auf nach Waldeck und zurück. Foto: Segel-Club Edersee/Josef Dankelmann
+
35 Starter machten sich Pfingstsonntag vom Scheider Becken auf nach Waldeck und zurück. Foto: Segel-Club Edersee/Josef Dankelmann

Bei starkem Wind holte sich Kilian König (Dritter der Weltmeisterschaft im Flying Dutchman vor Sydney 2015) das 65. Blaue Band des Segel-Club Edersee.

Edersee. Bei starken bis stürmischen Winden holte sich Kilian König (Dritter der Weltmeisterschaft im Flying Dutchman vor Sydney 2015) mit Vorschoter Kai Schäfers das 65. Blaue Band des Segel-Club Edersee. 35 Starter machten sich Pfingstsonntag vom Scheider Becken auf nach Waldeck und zurück. Zuvor müsste noch eine weitere Tonne im Fürstental gerundet werden, die Wettfahrtleiter Frieder Kleine mit seinem Team ausgelegt hatte, bevor es wiederum im Scheider Becken ins Ziel ging. Nach spannenden Positionskämpfen setzte sich König vom Segel-Club Edersee vor Peter Unger SCAS auf seiner J22 und Oliver Draude ESV auf dem H-Boot durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.