1. lokalo24
  2. Sport
  3. Lokalsport

Rhöner Skistars hadern mit Kurssetzer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Start in Warth vom schlechten Wetter beeinflusst Fulda/Warth. Am Wochenende gaben die Rennlufer vom Sttzpunkt Rhn in Warth am

Start in Warth vom schlechten Wetter beeinflusst

Fulda/Warth. Am Wochenende gaben die Rennlufer vom Sttzpunkt Rhn in Warth am Vorarlberg bei den offenen schwbischen Jugendmeisterschaften ihre Visitenkarte ab.

Der Winter zieht sich durch die ganze Saison, wie er begonnen hatte. Am Samstag strahlender Sonnenschein mit viel zu wenig Schnee, da war der Slalom angesetzt. Am Sonntag Nebel, schlechte Sicht und Schneesturm, so dass der Riesenslalom im zweiten Durchgang nach dem acht von zehn Mdchen gestrzt waren, abgebrochen wurde.Der Veranstalter brach darauf hin das komplette Rennen ab. Madeleine Remmert lag nach dem ersten Durchgang auf deinem aussichtsreichen 9. Rang im gesamten Klassement. Pilar Obermayer war von den hessischen Rennlufern Zweitbeste, direkt dahinter Sofia Scholz alle Luferinnen vom SCR Fulda.

Der Gersfelder Julian Herzig zeigte sich von seiner besseren Seite im Riesenslalom, was eine ausgezeichnete Position im ersten Durchgang bedeutete. Patrick Maus bewahrte die Ruhe und bewltigte den Kurs in einer recht ordentlichen Zeit. Am Samstag bei den Slalom-Rennen erreichten nur zwei Sttzpunktlufer Platzierungen. Die Fuldaerin Madeleine Remmert mit einem hochzufriedenen 11. Platz im gesamten Klassement. Ihre Clubkameradin Sofia Scholz, welche in ihrem ersten Jugendjahr immer besser zurecht kommt, konnte ein Mittelfeldplatz im Klassement verbuchen. Risiko und ein kleiner Fehler waren das Aus fr Pilar Obermayer.

Ein glckliches Hndchen lie der Kurssetzer an beiden Tagen vermissen. Nu so ist es zu erklren, dass von 132 gestarteten Rennlufern nur 64 das Ziel erreichten. Die Gersfelder Youngster Julian Herzig und Patrick Maus wurden ebenfalls Opfer dieses unglcklich gesetzten Kurses.

Auch interessant

Kommentare