Roscher und Neubert werden deutsche Vizemeister!

+
Roscher und Neubert auf dem Kurs! Foto:Th. Horn

Werra-Meißner. Auf dem Lausitzring machte das Gespann aus Nordhessen alles klar.

Werra-Meißner. Vom 11. – 13.10.2013 fand der letzte Lauf zur Internationalen Deutschen Meisterschaft der Gespanne auf dem Lausitzring statt. Mike Roscher , Mitglied des MSC Melsungen und sein Beifahrer Uwe Neubert gingen gespannt ins dies Wochenende, da sie auf Platz 1. in der Gesamtwertung mit nur wenigen Punkten Vorsprung auf die 2. Kretzer/Lehnertz standen. Dies Wochenende standen ein Sprintrace und ein Rennen mit der normalen Renndistanz auf dem Plan und beide Rennen mussten ohne Ausfall gefahren werden, damit Mike und Uwe eine Chance auf den Deutschen Meister hätten.

Am Freitag zu den beiden freien Trainings regnete es in Strömen, da Mike dies Wetter aber liegt konnten die Beiden diese Trainings gut abschließen. Einige Fahrwerksänderungen waren nötig, aber Gespann und Fahrer waren fit für den Samstag, an dem nun 2. Zeittrainings und das Sprintrace stattfinden sollten.

Auch am Samstag ließ das Wetter zu wünschen übrig, dichter Nebel lag über dem Lausitzring. Der Tag fing gleich mit Zeitverzögerungen an, da die Trainings wegen des Nebels nicht gestartet werden konnten. Endlich war es soweit. Trotz Regen machten Mike und Uwe ihre Sache gut. Das. 1. Zeittraining schlossen sie mit Platz 1 ab und das 2. mit Platz 2. Dieser Platz war dann der Startplatz zum Sprintrace am Nachmittag. Mittlerweile hatte das Wetter ein Einsehen, es hörte auf zu Regnen und die Strecke trocknete ab, also wurden Slicks aufgezogen. Der Start glückte Mike und Uwe nicht so gut, sie kamen als 4. in der ersten Runde wieder, konnten dies aber wieder schnell korrigieren und sich ihren Platz 2 zurück erobern. Plötzlich begannen Getriebeprobleme Mike das Leben schwer zu machen. Immer schwieriger wurde es zu schalten und dadurch konnten die Konkurrenten Kretzer/Lehnertz Mike und Uwe hinter sich lassen. Das Sprintrace beendeten Mike und Uwe auf Platz 3, hinter Hock/Becker auf 1 und Kretzer/Lehnertz auf Platz 2. Nun wurde es in der Gesamtwertung schwierig, das alles entscheidende Rennen am Sonntag musste absolviert werden, in der Hoffnung dass man am Samstag Abend noch die Getriebeprobleme in den Griff bekam.

Sonntag startete das Rennen im Sonnenschein, Mike und Uwe waren am Start zurückgefallen auf Platz 4, dann in der 5. Runde konnten sie sich auf Platz 3 vorschieben, leider war der Abstand nach vorne schon so groß geworden, dass Mike und Uwe trotz größter Bemühungen und leider immer noch mit Getriebeproblemen es nicht mehr schafften, sich weiter nach vorne zu schieben. Kretzer/Lehnertz lagen auf Platz 2 konnten dann aber das Team Hock/Becker noch überholen und fuhren so auf Platz 1 das Rennen zu Ende. Dadurch stand nun fest, Deutsche Meister ist das Team Kretzer/Lehnertz mit 4 Punkten vor Mike und Uwe. Als Vizemeister konnten Mike und Uwe diese Rennsaison erfolgreich beenden.

Ergebnis Rennen: Gesamtwertung:

1. Kretzer/Lehnertz 1. Kretzer 178 Punkte

2. Hock/Becker 2. Roscher 174 Punkte

3. Roscher/Neubert 3. Schröder 145 Punkte

4. Rutz/Hofer 4. Hock 136 Punkte

5. Kaspar/Fries 5. Eilers 107 Punkte

6. Nussbaum/Aebischer 6. Rutz 92 Punkte

7. Pichler/Pichler 7. Nussbaum 87 Punkte

8. Ruppert/Verhagen 8. Pichler 79 Punkte

9. Gierlinger/Vincon 9. Kaspar 74 Punkte

10. Schröder/Hirschi 10. Gierlingern 48 Punkte

11. Schwegler/Steinert 11. Sattler 25 Punkte

12. Veltjens/Koof 12. Ruppert 18 Punkte

13. Eilers/Prudlik

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Young Huskies U13 gewinnen Spitzenspiel gegen Bad Nauheim

Eishockey. Die U13 der Young Huskies haben am Samstagmorgen das Spitzenspiel in der NRW Regionalliga gegen den RT Bad Nauheim mit 5:3 für sich entschieden. Bester …
Bildergalerie: Young Huskies U13 gewinnen Spitzenspiel gegen Bad Nauheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.