Rossi: "Bin immer wieder überrascht, was in dieser Truppe steckt"

+

Nach Gaga-Wochenende mit XXL-Sieg und knapper Derby-Niederlage: Trainer Rico Rossi schwärmt von seinen Jungs

Eishockey. Was für ein Gaga-Wochenende für die Kassel Huskies: Am Freitag fegten sie die Eispiraten Crimmitschau mit 14:2 vom Eis und erzielten den höchsten Saison-Sieg. Nur zwei Tage später stellten sie den Südhessen der Frankfurter Löwen bei der 6:7 n.V.-Niederlage ein Bein.

Bemerkenswert: Die Gastgeber aus Frankfurt führten zwischenzeitlich mit 6:2, ehe die Huskies aufdrehten und sich in die Verlängerung retteten. Da sorgte Frankfurts Mueller zwar für das 7:6 und den Derbysieg seiner Mannschaft, doch zeigten die Schlittenhunde einmal mehr Charakterstärke.Am Freitag, 19.30 Uhr (Eissporthalle), treffen die Huskies auf die Lausitzer Füchse, ehe Sonntag das Auswärtsspiel in Heilbronn ansteht (18.30 Uhr).

Coach Corner - von Trainer Rico Rossi

Aus der 6:7-Niederlage gegen Frankfurt gehe ich mit gemischten Gefühlen raus. Auf der einen Seite ist es sicherlich ein glücklicher Punktgewinn, weil es noch bis 15 Minuten vor dem Ende beim 2:6 ganz anders ausgesehen hat. Wir hatten im ersten Drittel vier Minuten, in denen wir nur Fehler gemacht haben und eiskalt bestraft wurden. Unsere Unterzahl ist eigentlich unser Prunkstück, aber am Sonntag hat sie gar nicht funktioniert. Dafür war unser Überzahlspiel bärenstark.Andererseits bin ich unglaublich stolz auf meine Mannschaft. Es ist nicht das erste Mal, dass wir von einem Rückstand zurückkommen und die kämpferische und spielerische Einstellung meiner Mannschaft war sehr gut. Ich bin immer wieder überrascht, was in dieser jungen Truppe steckt. Die Jungs glauben aneinander und den Sieg und geben immer alles dafür. Die Art und Weise, wie meine Mannschaft zurückgekommen ist, war einfach überragend.Gegen die Lausitzer Füchse haben wir in dieser Saison bereits zweimal gewonnen, allerdings haben diese Siege jetzt keine Aussagekraft mehr. Seitdem Peter Gardner an der Bande der Lausitzer steht, geht es dort bergauf, das bestätigt auch der Sieg in Bremerhaven am vergangenen Wochenende. Aufpassen müssen wir bei den Lausitzern vor allem auf Darren Haydar. Von ihm geht bei jedem Wechsel Torgefahr aus und von den Veranlagungen her ist er zu gut für die DEL2.

Rico Rossi, Trainer der  Kassel Huskies

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fotostrecke: TSG Sandershausen gewinnt Hütt-Cup 2019
Lokalsport

Fotostrecke: TSG Sandershausen gewinnt Hütt-Cup 2019

Baunatal. Auch in diesem Jahr veranstaltetet der GSV Eintracht Baunatal wieder sein traditionelles Vorbereitungsturnier. Mit sechs Teams startete der Hütt-Cup 2019 von …
Fotostrecke: TSG Sandershausen gewinnt Hütt-Cup 2019

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.