Rot-Weiß hat ein klares Ziel vor Augen

+

Am Wochenende ehrte Holger Nolte nicht nur die Sportler von Rot-Weiß, sondern er gab auch ein Ziel vor: Aufstieg!

Fürstenhagen. Der Sportverein Rot-Weiß Fürstenhagen 1972 e. V. ist zwar kein Riese, doch der Zusammenhalt ist dafür umso größer. Man kennt sich ewig und verbringt manchmal mehr Zeit mit den Teamkollegen als mit der Familie, wobei diese auch recht häufig mit im Verein ist. Aber jeder trägt seinen Teil dazu bei, dass der Verein nicht nur bestehen bleibt, sondern immer neue und auch höhere Ziele setzt.In einer Feierstunde wurden daher am vergangenem Wochenende einige Vereinsmitglieder für ihre Leistungen auf, aber auch neben dem Platz geehrt. So hat etwa Mario Enters in seinen über 25 Jahren Vereinsmitgliedschaft über 500 Spiele für Rot-Weiß absolviert. Reinhold Gaber wurde wiederum für 250 Spiele im verein ausgezeichnet. Doch Holger Nolte konnte auch einigen Anderen Mitgliedern für ihre lange Vereinszugehörigkeit auszeichnen. Nolte selbst gestand natürlich ein, dass es ab und zu auch einmal zu ein paar Streitigkeiten kommt, doch wie in einer Familie üblich seien diese immer recht schnell vergessen.Und so gab Nolte das Ziel vor, dass man mit der ersten Mannschaft in die Kreisoberliga aufsteigen will. Ob das Rot-Weiß gelingen wird muss sich zeigen, im Augenblick liegt man auf Rang drei in der Kreisliga A.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

KTCW: Wilhelmshöher Tennisclub mit neuem Vorstand
Lokalsport

KTCW: Wilhelmshöher Tennisclub mit neuem Vorstand

Ausrichter der Wilhelmshöhe Open haben eine neue Führungsriege
KTCW: Wilhelmshöher Tennisclub mit neuem Vorstand

BürgerSolar Kalbach GbR informiert

Letzte Mglichkeit sich an Solargemeinschaft zu beteiligenKalbach. Am vergangenen Samstag, den 7.06.2008 fand die Inbetriebnahmefeier der B
BürgerSolar Kalbach GbR informiert

Singkreis Büchenberg

Lieder zum Jubeln, Tnze und SonnenscheinBchenberg. Der Singkreis Bchenberg hatte allen Grund zum Feiern. Im vollbesetzten Brge
Singkreis Büchenberg
Schülerinnen in Rekordlaune
Lokalsport

Schülerinnen in Rekordlaune

Frankenberg. Beim 11. Frankenberger Schüler-Werfertag überzeugten die heimischen Athleten mit vielen Bestleistungen.
Schülerinnen in Rekordlaune

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.