Rückrundenstart des FC Schwalmstadt: Hans Schweigert im Interview

+

Fußball: Vor dem Rückrundenstart des Verbandsligisten 1. FC Schwalmstadt gab uns Trainer Hans Schweigert ein Interview.

Schwalmstadt. Am Sonntag, 28. Februar, startet der Fußball-Verbandsligist 1. FC Schwalmstadt in die Rückrunde. Zu Gast im Treysaer Schwalmstadion  ist dann der SVA Bad Hersfeld. Anpfiff ist um 14.30 Uhr. Wir sprachen vor der Partie mit FCS-Coach Hans Schweigert.

Der FCS ist aktuell Tabellenvierter. Wie zufrieden sind Sie mit der Ausbeute aus der Hinrunde?Es hätten ein paar Punkte mehr sein können. Wir hatten viele Verletzungsprobleme. Es sind zwischendurch vier bis fünf Spieler ausgefallen. Da haben wir natürlich Punkte liegen lassen. Trotzdem können wir zufrieden sein.

Wie lief die Vorbereitung aus Ihrer Sicht?Die Vorbereitung war wie das Wetter: wechselhaft. In den Vorbereitungsspielen hatten wir Glück. Denn es gab keine Verletzungen zu beklagen. Ich bin auch dankbar dafür, dass wir so einen guten Kunstrasenplatz haben.

Woran hat das Team in den vergangenen Wochen gearbeitet?Wir haben vor allem im konditionellen Bereich und intensiv an der Stabilisation gearbeitet. Das wirkt verletzungsvorbeugend. Tolle Unterstützung haben wir dabei von Leo Brizzi und seinem Projekt Gesundheit und von Steven Preuß bekommen.

Wo liegen die Stärken Ihrer Mannschaft?Die Maßnahmen aus der Vorbereitung bringen ein verbessertes Zweikampf-Verhalten mit sich. Wir werden körperlich präsenter sein. Außerdem haben wir viele Spieler, die mannschaftlich denken. Das müssen wir noch weiter ausbauen. Der einzelne Spieler steht nicht im Vordergrund.

Dürfen sich die Zuschauer auch auf Neuzugänge freuen?Wir haben uns mit Jonathan Radtke (kommt vom VfB Schrecksbach, Anm. d. Red.), und mit Jan-Niklas Brandner (vorher SC Neukirchen, Anm. d. Red.) verstärkt. Brandner ist in Zukunft auf jeden Fall jemand für die erste Mannschaft. Er ist ein sehr talentierter und engagierter Mittelfeld-Spieler. Radtke hat sich uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt, weil wir auf der Torwart-Position dünn besetzt sind. Dominic Weiland fällt noch bis Mitte April verletzungsbedingt aus. Radtke trainiert bei den Alten Herren mit.

Abschließend noch ein Tipp für das Spiel am Sonntag: Wie wird die Partie gegen Bad Hersfeld enden?Ich tippe nur die Bayern. Aber ich freue mich, dass es wieder losgeht. Ich bin optimistisch, dass wir punkten werden. Ich weiß zwar, dass die Mannschaft unbedingt gewinnen will. Aber es wird schwierig. Bad Hersfeld kämpft vom ersten Spiel an um jeden Punkt gegen den Abstieg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nachwuchs auf den Grüns

Golf. Nachwuchsfrderung unter Wettkampfbedingungen und Spitzensport junger Talente unter diesen Vorzeichen stand der Auftakt der 32. Off
Nachwuchs auf den Grüns

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.