Schade, MT: Heimpleite gegen Hamburg

+

Handball am Mittwoch: Knappe 23:26 MT-Niederlage gegen Hamburg.

Handball. Muss die MT Melsungen der Europapokalhatz Tribut zollen? Nach drei Siegen innerhalb von acht Tagen verlor die MT ihr Heimspiel gegen ausgeruhte Hamburger mit 23:26.

Beide Teams starteten ausgesprochen nervös in die Begegnung. Die rund 3000 Zuschauer sahen viele Fehlwürfe und überhastete Aktionen.

Der HSV fing sich zuerst und zog auf vier, fünf Tore davon. Nicht zuletzt dank jeder Menge äußerst fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen gegen die MT, die die Halle zum Kochen brachten.

Die MT kämpfte bis zum Schluss, scheiterte aber immer wieder an den eigenen Nerven, Jogi Bitter im HSV- Tor und - so die einhellige Meinung der Fans: an den Schiedsrichtern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.