Schwer getan

Huskies: Sieg erst in der VerlngerungEishockey. Die Serie hlt an: Die Kassel Huskies holten im 14. Spiel ihren 14. Heimsieg. Doch mit Ruhm

Huskies: Sieg erst in der Verlngerung

Eishockey.Die Serie hlt an: Die Kassel Huskies holten im 14. Spiel ihren 14. Heimsieg. Doch mit Ruhm haben sich die Schlittenhunde nach den schwachen Vorstellungen in den letzten Spielen auch diesmal nicht bekleckert. Denkbar knapp mit 2:1 nach Verlngerung setzten sich die Nordhessen gegen das Kellerkind der ESBG-Bundesliga, die Fishtown Pinguins aus Bremerhaven, durch. Die Partie begann zerfahren. Gleich zu Beginn verhngte Schiedsrichter Kadow mehrere Strafen gegen beide Teams, die berzahlsituationen blieben aber ungenutzt. In der achten Minute durften die Kasseler Fans dann aber endlich jubeln. Mike Pellegrims schlenzte die Hartgummischeibe Richtung Tor und Hugo Boisvert lenkte sie um Jan Guryca vorbei ins Netz. Die Partie war in der Folgezeit vollkommen ausgeglichen.

Das zweite Drittel stand im Zeichen des schwachen berzahlspiels der Huskies. Gleich neun Minuten am Stck waren die Nordhessen in nummerischer berlegenheit. Doch es lief nicht rund bei den Schlittenhunden.Bremerhaven machte es besser: 34 Minuten waren gespielt, als die Nordhessen ausgekontert wurden. Craig Streu schickte Alexander Janzen auf den linken Flgel, der legte in die Mitte auf Darin Olver und dieser schob ohne Probleme ein.

Den letzten Abschnitt dominierten ganz klar die Nordhessen. 14 zu 4 Schsse standen allein in diesem Drittel fr die Huskies zu Buche, 40 zu 16 im gesamten Spiel doch Tore wollten einfach nicht fallen. So musste die Verlngerung ber Sieg oder Niederlage entscheiden. In der Overtime ging dann aber alles berraschend schnell. Manuel Klinge traf nach elf Sekunden in berzahl.

Heute spielen die Huskies in Ravensburg. Spielbeginn ist um 19 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.