Schwitzen statt frieren. Wintertraining macht fit für die Saison

Wer ein Paar kleine Regeln beachtet, kann problemlos auch im Winter an der frischen Luft trainieren. Richtige Kleidung ist dabei das A und O um nicht krank zu werden. Foto: Techniker Krankenkasse/nh
+
Wer ein Paar kleine Regeln beachtet, kann problemlos auch im Winter an der frischen Luft trainieren. Richtige Kleidung ist dabei das A und O um nicht krank zu werden. Foto: Techniker Krankenkasse/nh

Leichtathletik. Dem Winterspeck davonlaufen - lokalo24 zeigt auf, was Sportler beim Training in der kalten und dunklen Jahreszeit beachten sollten.

Leichtathletik. Es gibt kein falsches Wetter – nur falsche Kleidung. Wer also im Winter nicht auf seine Runde durch die frische Luft verzichten will, kann das problemlos tun, sofern er kleine Besonderheiten – gerade beim Thema Kleidung – beachtet. Wir sprachen dazu mit dem Trainer der Leichtathleten des KSV Baunatal, Peter Machner: "Das Wintertraining ist sehr wichtig für alle Wettkampfsportler. Im Winter wird die Basis für die nächste Saison geschaffen", erläutert der Experte. Klar koste es Überwindung, bei eisiger Kälte und Schnee seine Trainingsschuhe zu schnüren. Aber: Mit spezieller Thermobekleidung passen sich die Sportler den Witterungsverhältnissen an (siehe EXTRA INFO unten).

Ideal sind natürlich Trainingsmöglichkeiten in Halle oder Kraftraum, jedoch hat die nicht jeder Freizeitläufer. Profis zieht es im Winter sogar in ein Trainingslager. Doch gerade Breitensportler müssen sich im dunklen Winter immer wieder neu motivieren um keinen Speck anzusetzen. Ganz wichtig: Um Beweglichkeit zu schulen und Verletzungen während des Trainings vorzubeugen, ist die Aufwärmphase sehr wichtig. Dann noch die richtige Kleidung und schon kann auch im Winter gezielt an der Sommer-Figur gearbeitet werden. Doch nicht nur die Figur formt das Training: Walking, Jogging oder Rad fahren stärkt in der Erkältungssaison auch das Immunsystem und schützt vor Infekten. "Wichtig ist, seinem Körper nicht zu viel abzuverlangen und das Pensum gegenüber den warmen Sommermonaten etwas zu reduzieren", rät Uta Dreykluft, Expertin der Technikerkrankenkasse (TK).

EXTRA INFO

Tipps für Training im Winter

Leichtathletik. Auch in der kalten Jahreszeit können Sportler ihr Training fortsetzten. Um Verletzungen vorzubeugen, sollten Sie diese fünf Punkte beachten:

1. Funktionskleidung tragen: Sie schützt vor Kälte und Feuchtigkeit.

2. Nicht zu warm anziehen: Warme Kleidung ist schnell verschwitzt und kühlt so den Körper wieder aus. Ein bisschen frieren bei Trainingsbeginn ist optimal.

3. Auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr beim und nach dem Training achten: 1,5 bis zwei Liter sind Pflicht. Dabei sollte das Getränk mindestens Zimmertemperatur haben.

4. Muskelkater verhindern: Um Muskelverhärtung vorzubeugen, sollte nach dem Training locker ausgelaufen werden.

5. Nach dem Training so schnell wie möglich ab ins Warme: Nach dem Sport ist das Immunsystem besonders anfällig und das Erkältungsrisiko steigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vereine werden kommerzieller
Lokalsport

Vereine werden kommerzieller

Rhoden. Verbunden mit dem zehnjährigen Bestehen des Sponsorings, überreichte der Gebietsleiter der Schmidt-Gruppe (Spielstation Diemelstadt), Sven M
Vereine werden kommerzieller
Hessenmeisterschaft im Boxen
Lokalsport

Hessenmeisterschaft im Boxen

Korbach. Boxsportfreunde aus ganz Hessen können sich am kommenden Sonntag auf 15 Meisterschaftskämpfe zur diesjährigen Hessenmeisterschaft freuen.
Hessenmeisterschaft im Boxen

Nordhessen kontra Mittelhessen

MT Melsungen empfngt HSG Wetzlar zum Vier-Punkte-Spiel Handball. Der 21. Spieltag ist im Terminkalender von Handball-Bundesligist
Nordhessen kontra Mittelhessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.