Simon Ammann am Mühlenkopf dabei

Willingen. Der Schweizer Skiverband hat dem Ski-Club Willingen den Start von Doppel-Olympiasieger Simon Ammann für das Weltcup-Skispringen vom 10.-12

Willingen. Der Schweizer Skiverband hat dem Ski-Club Willingen den Start von Doppel-Olympiasieger Simon Ammann für das Weltcup-Skispringen vom 10.-12. Februar gemeldet.

Auch Slowenien reist mit seinem stärksten Team um Robert Kranjec, Peter Previc, Jurij Tepes und Jernej Damjan ins waldeckische Upland an.

Aus Bulgarien kommt Junioren-Weltmeister Vladimir Zografski mit seinem deutschen Trainer Joachim Wunderlich, der schon Skisprung-Idol Jens Weißflog zu seinen großen Erfolgen geführt hatte.

Die italienische Mannschaft wird unter Leitung von Trainer Roberto Cecon von Sebastian Colloredo und Andrea Morassi angeführt.

Die bei der Vierschanzentournee so starken Japaner werden ebenso wie Deutschland und Österreich ihr Kontingent für den Weltcup in Willingen voll ausschöpfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ab Frühjahr: Moderner Trimm-Dich-Pfad in Kassel

Calisthenics-Parcours wird im Frühjahr 2016 in der Nähe des ehemaligen Kinderkrankenhauses Park Schönfeld gebaut.
Ab Frühjahr: Moderner Trimm-Dich-Pfad in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.