Sommernachtsfest - Der Wettergott muss ein Tonicaner sein

Mackenzell. Nach tagelangem Zittern und ernsthaften berlegungen das diesjhrige Sommernachtsfest aufgrund des Dauerregens abzusagen, hat si

Mackenzell. Nach tagelangem Zittern und ernsthaften berlegungen das diesjhrige Sommernachtsfest aufgrund des Dauerregens abzusagen, hat sich das Blatt letztendlich doch noch zum Guten gewendet.

Bei den Aufbauarbeiten am Freitag und Samstag sind wir noch ordentlich nass geworden. Die Stimmung war dementsprechend bei allen auf dem Nullpunkt!, so ein Vereinsmitglied des Blserchors Tonica Mackenzell, Doch dann kam pnktlich um 17.00 Uhr die Sonne heraus. Gerade als ob sie wie die Getrnke und alles andere bestellt gewesen wre.

Durch diesen positiven Wetterumschwung fanden sich am Samstag ber 700 Gste in den vereinseigenen Steinbruch ein, um zur Musik der Live-Band COLORADOS zu feiern und zu tanzen. Auch am Sonntag lockte die Sonne zahlreiche Familien mit ihren Kindern in den Tonica-Steinbruch. Vor allem die 6m hohe Kletterwand des Deutschen Alpenvereins und der Streichelzoo, betreut durch Herrn Gller, begeisterte die Kids. Der Tag wurde abends mit Volksliedersingen und den Lustigen Straenmusikanten abgerundet.

Diese wurden spontan von zwei Besuchern des Festes begleitet, die sich als Musiker des Heeresmusikkorps 10 aus Ulm entpuppten. Der letzte Abend klang traditionell mit Blasmusik sowie Haxen und Kesselfleisch aus.

Die Musiker und Musikerinnen der Tonica sind inzwischen zufrieden und glcklich, das Fest nicht abgesagt zu haben. Doch wenn sich das Wetter von letzter Woche fortgesetzt htte, wren die Konsequenzen, gerade finanzieller Art, gar nicht auszudenken gewesen. Das Fazit des Vereins: Der Wettergott muss eben einfach ein Tonicaner sein!!

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

VfB Schrecksbach: Wechsel an der Vereinsspitze
Lokalsport

VfB Schrecksbach: Wechsel an der Vereinsspitze

Bei der Jahreshauptversammlung des VfB Schrecksbach wurde auf das vergangene Vereinsjahr zurückgeblickt und ein neuer Vorstand gewählt.
VfB Schrecksbach: Wechsel an der Vereinsspitze
Taekwondo: Osman Eryörük von der Martial Arts Academy will zu Olympia
Lokalsport

Taekwondo: Osman Eryörük von der Martial Arts Academy will zu Olympia

Osman Eryörüks Begeisterung für Taekwondo ist auch nach 25 Jahren ungebrochen. 2020 will er an den olympischen Spielen teilnehmen und natürlich auch Gold holen.
Taekwondo: Osman Eryörük von der Martial Arts Academy will zu Olympia
Unverhofft: Horst Brandner ist neuer Trainer beim FC Homberg
Lokalsport

Unverhofft: Horst Brandner ist neuer Trainer beim FC Homberg

Horst Brandner übernimmt Trainer-Job beim FC Homberg und ersetzt damit Ex-Coach Hayri Karahan nach nur wenigen Monaten.
Unverhofft: Horst Brandner ist neuer Trainer beim FC Homberg

Geheimtipp

Waldeck-Frankenberg.Nach sozusagen einem Jahr Abstinenz treffen sich am 24. Mai erneutLufer, Wanderer und Nordic Walker: Beim Roth
Geheimtipp

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.