Spannende Duelle

Lauterbach. Der Automobilclub Lauterbach veranstaltet am kommenden Wochenende (19./20.Juli) in Herbstein, im Steinbruch der Firma Schrimpf, sein tradi

Lauterbach. Der Automobilclub Lauterbach veranstaltet am kommenden Wochenende (19./20.Juli) in Herbstein, im Steinbruch der Firma Schrimpf, sein traditionelles und beliebtes "Rallye-Racing auf dem Vulkan". Rund 30 Fahrer und Teams aus mehreren Bundeslndern haben bei Uwe Rehberg, dem Sportleiter des Automobilclubs, gemeldet um in spannenden direkten Duellen den Gesamtsieger zu ermitteln. Wie beim legendren "Race of Champions" der Rallye-Vizeweltmeisterin Michele Mouton mssen sich die Teams in Ausscheidungsduellen, im KO-System, fr die nchste Runde qualifizieren.

"Wir sind sicher dass die Zuschauer begeistert sein werden", ist sich Rehberg zuversichtlich.

Zur Freude der Fans wird nach mehrjhriger Pause der Lokalmatador Harald Eidmann in einem BMW 318 antreten. Sein Clubkamerad Alexander Rehberg pilotiert seinen Audi 80-Quattro und der Schlitzer Rallycrosser Walter Schaaf wird mit seinem VW Golf Gas geben. Zu den Favoriten auf den Gesamtsieg zhlen Eric Karlsson, der mit seinem Audi TT-Quattro in der Deutschen Rallye-Meisterschaft und der ADAC-Rallye-Masters zu den schnellsten Fahrern zhlt, seine Markenkollegen Mirco und Michael Path aus Neustadt/Holstein sowie Ralf Rhl aus Celle.

Natrlich gibt es ein abwechselungsreiches Rahmenprogramm. So werden wieder die beliebten Zuschauerfahrten durchgefhrt, deren Erls einem guten Zweck in Herbstein zugute kommen wird, und hessische Autocrosser werden in verwegenen Drifts ber die 820 Meter lange Strecke "fliegen".

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gewichtheber mit Down-Syndrom holt Gold
Lokalsport

Gewichtheber mit Down-Syndrom holt Gold

Der Baunataler Lars Schönewald ist der einzige Gewichtheber in Deutschland mit dieser Behinderung und seit April sogar Deutscher Meister.
Gewichtheber mit Down-Syndrom holt Gold

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.