Weg mit dem Speck - das Radrennen für jeden

Im vergangenem Jahr war es ein matschiges Rennen, bis die Sieger ihren Gewinnerspeck entgegennehmen konnten. 
	Foto: Archiv
+
Im vergangenem Jahr war es ein matschiges Rennen, bis die Sieger ihren Gewinnerspeck entgegennehmen konnten. Foto: Archiv

In Waldkappel startet am Sonntag um 11 Uhr das Radrennen "Weg mit dem Speck", an dem jeder teilnehmen kann

Waldkappel. Im vergangenem Jahr luden die Sportler der 08/15-Biker zum ersten Mal zu dem Radrennen für jeden ein. In diesem Jahr gibt es nun am kommenden Sonntag, 10. April, 11 Uhr, die zweite Auflage des Rennens. Ziel und die Wechselzone sind erneut an der Wanderhütte des Werratalvereins im Waldpark. Bei dem Rennen geht es darum, wer in vier Stunden die meisten Runden absolviert. Die Mountainbiker starten entweder einzeln oder im Zweier-Team. Eine Runde ist 4,5 Kilometer lang und geht über 130 Höhenmeter. Dabei geht es die meiste Zeit über Wald- und Wirtschaftswege. Bei der Veranstaltung steht der Spaß im Vordergrund.

Anmeldungen sind bis eineinhalb Stunden vor dem Start möglich. Personen über 18 Jahren zahlen 10 Euro, Personen unter 18 Jahren 5 Euro. Bei Minderjährigen ist die schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich.  Die Anmeldung ist im Vorfeld unter auf der Homepage der 08/15-Biker möglich.Für Essen und Trinken ist gesorgt. Duschen sind vorhanden. Die 08/15 Biker werden bei der Veranstaltung unter anderem von den MTB Freunden Sontra sowie dem Eschweger Turn- und Sportverein 1848 e.V. unterstützt. Die Sieger bekommen ein Stück Speck überreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

MT Melsungen verlängert mit Nationalspieler Marino Maric
Lokalsport

MT Melsungen verlängert mit Nationalspieler Marino Maric

Kroate hat vorzeitig seinen Vertrag bis zum Jahr 2019 verlängert
MT Melsungen verlängert mit Nationalspieler Marino Maric
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station
Lokalsport

Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Ende des Jahres wird das Flugzeug außer Dienst gestellt. Zahlreiche Fulgzeugfans nutzen die Chance, die Maschine einmal ganz aus der Nähe zu betrachten.
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.