12. Spieltag - Gelungenes Comeback der Heinrichs

Mit ca. 120 Fans reiste der EC Wallernhausen nach Kassel, war aber auf dem Eis klar unterlegen. Mit 28:1 gingen sie gegen hoch motivierte Schlittenhun

Mit ca. 120 Fans reiste der EC Wallernhausen nach Kassel, war aber auf dem Eis klar unterlegen. Mit 28:1 gingen sie gegen hoch motivierte Schlittenhunde unter.

Das Comeback der Brüder Alexander und Stefan Heinrich stand zunächst im Vordergrund der Partie. Beide wurden von Milan Mokros im ersten Block aufgestellt: Stefan verteidigte neben Niels Hilgenberg, Alex stürmte mit Florian Böhm und Patrick Berendt.Doch im Fokus stand von Beginn an ein anderer: Wallernhausens Torhüter Torben Grass, der in Hofgeismar geboren und in Calden aufgewachsen ist, sah einen Angriff nach dem anderen auf sein Tor rollen. Jedoch dauerte es mehr als fünf Minuten, bis die 3.469 Zuschauer zum ersten Mal den Puck im Netz zappeln sahen. Patrick Berendt traf aus kurzer Distanz ins halbleere Tor und Stefan Heinrich durfte sich sofort in die Scorerliste eintragen lassen. Fortan konnten sich die Piraten aus Wallernhausen bei ihrem Schlussmann Grass bedanken, dass sie nicht früher noch höher in Rückstand gerieten, denn Grass rettete kurz nach dem ersten Gegentreffer in höchster Not gegen Oliver Mizera und den heute zum ersten mal im Sturm spielenden Manuel Six. Gegen einen Kracher von der blauen Linie von Tim Andreas war jedoch auch Grass machtlos, nach acht Minuten stand es 2:0. Und dann kamen die Huskies so richtig ins rollen! Alex Heinrich punktete mit seinem Treffer zum 3:0 zum ersten mal an diesem Abend, und nur 13 Sekunden später erhöhte Oliver Mizera auf 4:0. Wallernhausens Trainer Lutz Franke nahm daraufhin zu diesem frühen Zeitpunkt eine Auszeit, aber auch dies verhinderte nicht, dass die Torfabrik der blau-weißen nicht mehr aufzuhalten war. Bis zur ersten Pause schraubten die Schlittenhunde das Ergebnis auf 10:0 nach oben. Beeindruckend agierte vor allem die erste Sturmreihe mit Berendt, Heinrich und Böhm, die immer wieder mit unglaublichen Kombinationen die ECW-Abwehr schlecht aussehen ließen.Nach der ersten Drittelpause machten die Huskies dort weiter, wo sie vorher aufgehört haben. Nur 48 Sekunden waren absolviert, als Oliver Mizera zum 11:0 einnetzte, sein vierter von insgesamt sechs Tagestreffern. Doch nicht nur die ersten beiden Sturmreihen um Alex Heinrich bzw. Oliver Mizera sorgten für die Tore, auch Oliver Wohlrab zeigte sich torfreudig. Von Kapitän "Kollo" glänzend in Szene gesetzt, vollendete "DJ Blackskin" aus kurzer Distanz zum 12:0. Danach kombinierten aber wieder Heinrich, Böhm und Berendt in Hochgeschwindigkeit, Berendt und Heinrich trafen zum dreizehnten und vierzehnten Mal. Nachdem Andre Vrancic das 15:0 erzielte, durfte sich wieder ein "Oldie" feiern lassen, denn Ralf Hartfuß hatte keine Probleme, den Puck nach einem Querpass von Kollo über den am Boden liegenden Torben Grass zu lupfen.Nach diesem Treffer war der Arbeitstag für den fast beschäftigungslosen Huskies-Keeper Julian Meyer beendet, für ihn kam Sajoscha Messing. Und der musste, nachdem Mizera, Wohlrab und Alex Heinrich auf 19:0 erhöhten, überraschend hinter sich greifen: Aus kurzer Distanz traf Simon Platzer zum Ehrentreffer der Piraten, der von den anwesenden Huskies-Fans ähnlich stark bejubelt wurde, wie die Tore ihrer eigenen Mannschaft.Im Schlussabschnitt ließ es das Heimteam zunächst ruhiger angehen. Alexander Heinrich machte zwar in der 43. Spielminute die "zwanzig" voll, danach wurde aber ein paar Gänge nach unten geschaltet, auch im Hinblick auf das Auswärtsspiel der Junioren in Bad Nauheim tags darauf.Nach gut 49 Minuten wurde ECW-Torhüter Torben Grass ausgewechselt, er nahm die verdienten Ovationen der Zuschauer entgegen. Für ihn hütete nun Alexander Schmidt das Tor, der aber bereits 22 Sekunden später von Alex Heinrich und später auch von Dennis Klinge, der nun im Sturm zum Einsatz kam, überwunden wurde. Plötzlich liefen die Huskies noch mal heiß und kannten mit Schmidt keine Gnade: Patrick Berendt, Oliver Mizera, Jan Bönning, "Kurzarbeiter" Sascha Schardt, Oliver Wohlrab und abschließend nochmals Patrick Berendt sorgten dafür, dass Schmidt in der 56. Spielminute entnervt wieder seinen Arbeitsplatz für Torben Grass räumte. Dieser konnte aber bis zur Schlusssirene seinen Kasten sauber halten, so dass es beim 28:1 blieb.Von diesem Spiel bleibt vor allem die Erkenntnis, dass das Mokros-Team mit Neuzugang Alexander Heinrich zusätzlich an Offensivqualität gewonnen hat. Am heutigen Tag scorte er mit seinen Nebenleuten Böhm und Berendt nach Belieben, seine Reihe war für 13 der 28 Tore verantwortlich.

1       2       3       OT      SO      Gesamt

10       9      9          0      0          28                EC Kassel Huskies

0        1      0         0      0            0                  EC Wallernhausen

Spielstätte: Eissporthalle Kassel

Zuschauer: 3.469

Strafzeiten: 4 - 2

Schiedsrichter: Günther / Kubiak

Torübersicht

Drittel 1Kassel Huskies - Patrick Berendt (Florian Böhm, Stefan Heinrich) 5:24Kassel Huskies - Tim Andreas (Oliver Wohlrab) 7:57Kassel Huskies - Alexander Heinrich (Florian Böhm, Stefan Heinrich) 8:33Kassel Huskies - Oliver Mizera (Patrick Schädel) 8:46Kassel Huskies - Patrick Berendt (Alexander Heinrich, Florian Böhm) 10:19Kassel Huskies - Alexander Heinrich (Patrick Berendt, Florian Böhm) 10:29Kassel Huskies - Patrick Berendt (Florian Böhm, Alexander Heinrich) 13:08Kassel Huskies - Oliver Mizera (Patrick Schädel) 13:58Kassel Huskies - Niels Hilgenberg (Alexander Heinrich, Florian Böhm) 17:51Kassel Huskies - Oliver Mizera (Patrick Schädel, Mario Feigl) 19:13

Drittel 2Kassel Huskies - Oliver Mizera 19:13Kassel Huskies - Oliver Wohlrab (Matthias Kolodziejczak, Ralf Hartfuß) 21:38Kassel Huskies - Patrick Berendt (Florian Böhm, Niels Hilgenberg) 22:03Kassel Huskies - Alexander Heinrich (Patrick Berendt, Florian Böhm) 22:45Kassel Huskies - Andre Vrancic (Mario Feigl, Patrick Schädel) 23:13Kassel Huskies - Ralf Hartfuß (Matthias Kolodziejczak, Oliver Wohlrab) 29:05Kassel Huskies - Oliver Mizera (Andre Vrancic) 31:46Kassel Huskies - Oliver Wohlrab (Alexander Heinrich, Manuel Six) 33:37Kassel Huskies - Alexander Heinrich (Florian Böhm, Patrick Berendt) 34:27Kassel Huskies - Christian Platzer (Nils Schultheiß, Mario Repp) 37:17

Drittel 3Kassel Huskies - Alexander Heinrich (Florian Böhm, Patrick Berendt) 42:23Kassel Huskies - Alexander Heinrich (Niels Hilgenberg) 50:03Kassel Huskies - Dennis Klinge (Unterzahltor) 53:22Kassel Huskies - Patrick Berendt (Unterzahltor) 54:38Kassel Huskies - Oliver Mizera (Patrick Schädel, Jan Bönning) 54:48Kassel Huskies - Jan Bönning (Patrick Schädel, Oliver Mizera) 56:25Kassel Huskies - Sascha Schardt (Dennis Klinge) 56:45Kassel Huskies - Oliver Wohlrab (Dennis Klinge) 57:01Kassel Huskies - Patrick Berendt (Alexander Heinrich, Florian Böhm) 57:24

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.