Sport kurios: Sieg dank heißer Luft

+

Kasselerin holt sich Deutsche Vize-Meisterschaft im Heißluft-Luftschifffahren

Kassel. Kassel hat eine neue  Deutsche Vize-Meisterin. und das in einer äußerst ungewöhnlichen Sportart: Pia Marie Witt hat die Deutsche Meisterschaft der Heißluft-Luftschifffahrt im Tegernseer Tal als Zweite beendet und ist damit zweitbeste Pilotin des Landes.

"Der Sieger und ich waren lange Zeit gemeinsam an der Spitze," erinnert sich Witt. Letztlich war es eine knappe Entscheidung, die zwischen Gold und Silber entschied. "Trotzdem ist auch dieser zweite Platz ein schöner Erfolg."Doch was musste sie tun, um sich den Vize-Titel unter insgesamt sieben Teams zu sichern? In der tiefverschneiten bayrischen Landschaft steuerte Witt, die mit fast 20 Jahren Erfahrung in den Wettbewerb gestartet war, ihr Luftschiff in verschiedenen Disziplinen zur Silbermedaille. So gab es neben einem klassischen Geschwindigkeitsrennen, auch einen Wettbewerb in der es galt, Marker zentimetergenau abzuwerfen. Sowie einen Geschicklichkeitsparcour, in dem die Teilnehmer beweisen mussten, dass  sie ihr Luftschiff beherrschen."So mancher Luftschiffer kam hierbei teilweise auch wetterbedingt an seine Grenzen", weiß Wilfried Arnold, der die Vize-Meisterin begleitete und vor vielen Jahren in Kassel ausbildete.Nordhessin Witt selbst ist derzeit als Berufspilotin in Süddeutschland zuhause, allerdings zieht es sie in ihre Geburtsstadt zurück.Unbestätigten Gerüchten zufolge will Luftfahrtunternehmer und Veranstalter Helmut Seitz (selbst bereits Bronzemedaillen-Gewinner einer DM) im Jahr 2016 an gleicher Stelle die WM der Luftschifffahrer veranstalten. Vielleicht kann die Deutsche Vizemeisterin dann ja eine WM-Medaille nach Kassel holen...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.