Sport-Programm mit Wellness-Faktor

+

Bad Hersfeld. Sportkreis bildete Übungsleiter in Soft-Fitness fort.

Bad Hersfeld. "Bewegen, Entspannen und Wohlfühlen", das war das Motto für ein sanftes Fitnesstraining in der Jahnhalle in Bad Hersfeld, zu dem der Sportkreis Hersfeld-Rotenburg eingeladen hatte. Der Zuspruch übertraf alle Erwartungen.

"Mit so vielen Teilnehmern hatte ich in diesem Lehrgang nicht gerechnet. Das ist einfach toll, dass unsere Fortbildungen für Übungsleiter so gut angenommen werden", freute sich Bildungsbeauftragter Frank Rechberg über die Resonanz auf seinen Aufruf hin. Es waren immerhin 28 Frauen und ein Mann, die  sich der Herausforderung stellten. In der Fortbildung standen Körperwahrnehmung, Ausdauer und vor allem die Entspannung im Mittelpunkt. Die Lehrgangsteilnehmer lernten Elemente und Trainingsprinzipien der östlichen Bewegungskunst und verknüpfen sie mit westlicher Soft-Fitness.

Ein sanftes Herz-Kreislauf Training im Dreivierteltakt lockert die Übungsstunden auf. Dieser Mix aus Elementen der Well­ness soll neue Energie bringen und den inneren Akku wieder aufladen. Die Übungen sind nach Aussage der Lehrgangsleiterinnen Marijke Fischer und Heidi Saal in den Sportgruppen vielfältig einsetzbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Young Huskies U13 gewinnen Spitzenspiel gegen Bad Nauheim

Eishockey. Die U13 der Young Huskies haben am Samstagmorgen das Spitzenspiel in der NRW Regionalliga gegen den RT Bad Nauheim mit 5:3 für sich entschieden. Bester …
Bildergalerie: Young Huskies U13 gewinnen Spitzenspiel gegen Bad Nauheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.