Sportler des Jahres

Frankenberg. Die Stadtverwaltung Frankenberg nimmt Anmeldungen fr die Sportlerehrung 2009 entgegen. Die Stadt mchte wieder verdiente Sport

Frankenberg. Die Stadtverwaltung Frankenberg nimmt Anmeldungen fr die Sportlerehrung 2009 entgegen. Die Stadt mchte wieder verdiente Sportler mit der Sportplakette ehren. Fr das Leistungsjahr 2008 nimmt die Verwaltung die Anmeldungen der Vereine und der Sportler entgegen. Geehrt werden knnen Personen, die den 1. bis 10 Platz einer Deutschen Meisterschaft, den 1. bis 6. Platz einer Landesmeisterschaft, den 1. Platz einer Bezirksmeisterschaft oder die in einer Nationalmannschaft gestanden haben, sowie Personen mit besonderen Verdiensten um den Sport. Vorraussetzung ist auch, dass die sportliche Ttigkeit stndig in einem Frankenberger Verein ausgebt werde oder der Wohnsitz in der Stadt Frankenberg liegt. Der Verein muss Mitglied im Landessportbund sein.Entsprechende Antrge sind bis Ende Februar 2009 an die Stadtverwaltung zu richten. Ansprechpartner ist Kai Bock, Tel.: 06451/505-194.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

WerraMan 2016: Siege für Philipp Mock und Anna Riethmüller

WerraMan 2016 in Eschwege: Seriensieger Philipp Mock setzt sich durch. Bei den Frauen gab es eine Wachablösung: Die Gewinnerin heißt Anna Riethmüller.
WerraMan 2016: Siege für Philipp Mock und Anna Riethmüller

Nachwuchsarbeit zahlt sich aus

Gegen Stefan Sachs und Clarissa von Stosch waren die anderen Teams beim Wettspiel gegen die Pros chancenlos. Der erfahrene Sachs und die jugendliche N
Nachwuchsarbeit zahlt sich aus

Reitclub Fulda e.V. fest in Damenhand

Fulda/Eichenzell. Ein hochmotiviertes Damentrio bernimmt im 50-jhrigen Jubilumsjahr die Fhrung beim Reitclub Fulda e.V..
Reitclub Fulda e.V. fest in Damenhand

Meisterschaft im Tennis: ST Lohfelden lädt zum Finale ein

Deutsche Meisterschaft Herren 30: Die Endspiele finden in Lohfelden statt - und ST Lohfelden ist dabei.
Meisterschaft im Tennis: ST Lohfelden lädt zum Finale ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.