Start des FIS Skisprung Weltcups in Willingen

+

Die Eröffnungsfeier wird heute unmittelbar im Anschluss an die Qualifikation an der Mühlenkopfschanze starten.

Willingen. Die Mannschaftsführersitzung vor dem Start des FIS Skisprung Weltcups in Willingen 2016 fand heute im Sauerland Stern Hotel statt. Jürgen Hensel begrüßte als OK-Chef die Verantwortlichen und Trainer, allen voran Dr. Walter Hofer als Renndirektor des Ski-Weltverbandes FIS. Der Technische Delegierte Gabrijel Gros aus Slowenien informierte die Mannschaftsführer, dass der "Veranstalter bei der Präparierung der Mühlenkopfschanze einen exzellenten Job" gemacht hat.

Der Dank von Rennleiter Volkmar Hirsch galt daher Schanzenchef Wolfgang Schlüter und seinem Team für die Schneeproduktion und Schanzenpräparierung. 4.000 Kubikmeter Kunstschnee wurden auf der größten Skisprungschanze der Welt aufgebracht.

Das heutige sehr gute Wetter mit viel Sonne und ganz leichtem Wind aus Süden ist ideal. Am morgigen Samstag soll es etwas mehr bewölkt werden und am Sonntag kann es etwas Regen geben.

Nach der offiziellen Mannschaftsführersitzung steigt heute um 15.30 Uhr das offizielle Training und damit die ersten Sprünge beim Weltcup 2016. Im Anschluss treten die 56 Athleten zur Qualifikation an.

Der Sieger der Qualifikation erhält ein Extra-Preisgeld von 2.000 Euro, das von einem Hotel vor Ort gesponsert wird. Darüber hinaus beträgt das Gesamt-Preisgeld für die Sieger und Platzierten 65.200 Euro im Team-Wettbewerb am Samstag und 66.477 Euro im Einzel am Sonntag.

Deutschlands Bundestrainer Werner Schuster regte an, den Zeitplan etwas enger zu zurren, damit es für die Sportler keine langen Wartezeiten an der Schanze gibt. Die Eröffnungsfeier soll somit unmittelbar im Anschluss an die Qualifikation an der Mühlenkopfschanze starten.

Freitag 8. Januar 2016 – Training & Qualifikation

13:00 Uhr Einlass15:30 Uhr Offizielles Training18:00 Uhr Qualifikationanschließend Eröffnungsfeier mit Präsentation der Mannschaftenanschließend Auftritt "Glasperlenspiel" anschließend Feuerwerk

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die „Hergolshäuser“ in Steinbach

Burghaun-Steinbach. Einen bhmischen Abend mit den Hergolshuser Musikanten, dreifacher Europameister der bhmischen Blas
Die „Hergolshäuser“ in Steinbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.