Startschuss

Gensungen empfngt Bittenfeld Handball. Saisonauftakt fr Gensungens Zweitliga-Handballer: Am Freitag um 20 Uhr kommt der TV Bittenfeld in d

Gensungen empfngt Bittenfeld

Handball. Saisonauftakt fr Gensungens Zweitliga-Handballer: Am Freitag um 20 Uhr kommt der TV Bittenfeld in die Kreissporthalle.

Fr die Grn-Gelben gilt es nach der Pokalniederlage in Coburg die vielen kleinen Fehler abzustellen, die in Coburg spielentscheidend waren. Gegen die defensive Abwehrreihe der Gste aus Bittenfeld werden die Rckraumschtzen um Frank Eidam die ntige Durchschlagskraft brauchen, aber auch die Geduld aufbringen mssen, um auf gute Tormglichkeiten zu warten. In der Defensive wird HSG-Coach Rymanov die bewhrte 3:2:1-Deckung aufbieten, die sich auch gegen die Rckraumakteure des HSC Coburg weitgehend stabil prsentierte. Nur die teilweise gravierenden Abstimmungsprobleme im Nahwurfzonenbereich mssen dringend behoben werden.Die Niederlage in Coburg war absolut unntig, denn der Aufsteiger hat sicher eine erfahrene Mannschaft und gute Individualisten, doch chancenlos waren wir keineswegs, analysiert HSG-Kapitn Michael Stahl die Situation vor dem Ligaauftakt.Personell meldet der neue HSG-Trainer Alexandr Rymanov derzeit Bestbesetzung, lediglich Neuzugang Predrag Kontic (Leistenprobleme) ist leicht angeschlagen. Bei voller Konzentration und groer Kampfbereitschaft setzen die Grn-Gelben auf schon vermisste Heimstrke und werden versuchen die wichtigen Punkte in Nordhessen zu halten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Thaiboxer Marinko Neimarevic zieht mit Phoenix Sport Akademie an neuen Standort
Lokalsport

Thaiboxer Marinko Neimarevic zieht mit Phoenix Sport Akademie an neuen Standort

Einst trainierte er hier seine Schüler im "Friends Gym". Jetzt hat Thaiboxer Marinko Neimarevic das gesamte Gebäude gekauft, um im nächsten Jahr mit seiner Phoenix Sport …
Thaiboxer Marinko Neimarevic zieht mit Phoenix Sport Akademie an neuen Standort

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.