Stroeher siegt in Assen

FHR-Langstreckencup: Nach Ausfall in Hockenheim volle Punkte in HollandMotorsport. Beim zweiten Lauf zur FHR-Langstreckenmeisterschaft (FHR = Fahrerge

FHR-Langstreckencup: Nach Ausfall in Hockenheim volle Punkte in Holland

Motorsport. Beim zweiten Lauf zur FHR-Langstreckenmeisterschaft (FHR = Fahrergemeinschaft Historischer Rennsport) im niederlndischen Assen kam der Baunataler Tourenwagenpilot Markus Stroeher auf Alfa Romeo Giulia zu seinem ersten Saisonsieg.

Stroeher musste das Drei-Stunden-Rennen diesmal ohne seinen verhinderten Fahrerkollegen Hannes Pfledderer (hringen) bestreiten. Der 47-Jhrige legte von Anfang an ein schnelles Tempo vor und bergab nach zwei Stunden und 15 Minuten mit ber einer Runde Vorsprung auf die direkten Verfolger an Stefan Siebert ( London ), der denSieg dann in trockene Tcher brachte.Nach dem Totalausfall vor zwei Wochen beim Jim-Clark-Revival in Hockenheim waren die vollen Punkte in Assen dringend ntig, wenn wir die erfolgreiche Verteidigung der Gesamtmeisterschaft nicht schon am Anfang der Saison abschreiben wollen, so Stroeher.In Hockenheim war Stroeher nach anderthalb Stunden an zweiter Stelle liegend mit seiner Guilia schwer in Schwierigkeiten geraten. Bei der Einfahrt ins Motodrom ignorierte der Alfa bei 180km/h alle Bremsversuche. Stroeher: Ich konnte durch schnelles Herunterschalten noch etwas Fahrt verringern und einen berschlag im Kiesbett verhindern, gegen den Einschlag in die Reifenstapel war jedoch nichts mehr zu machen. Gott sei Dank hat mich das Kiesbett noch gut abgebremst, auf der Nrburgring Nordschleife htte das bse enden knnen.

Der nchste Lauf findet am 15. und 16. Juni beim Jan Wellenpokal auf der Grand-Prix Strecke des Nrburgrings statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ex-Fußballer Dieter Müller berichtet von seinen "zwei Leben" auf Gut Wissmannshof

Trotz Kaiserwetter ist nicht immer Sonnenschein: Das bekamen die Gäste am Vorabend eines Golfturniers auf Gut Wissmannshof durch die Lebensgeschichte von Ex-Fußballer …
Ex-Fußballer Dieter Müller berichtet von seinen "zwei Leben" auf Gut Wissmannshof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.