Studium für Spitzensportler

+

Hessen. Der Olympiastützpunkt Hessen hat studierwilligen Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern einen neuen Weg geebnet. Ab sofort können die vom

Hessen. Der Olympiastützpunkt Hessen hat studierwilligen Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern einen neuen Weg geebnet. Ab sofort können die vom Olympiastützpunkt betreuten Bundeskaderathletinnen und -athleten auch an einer Fernhochschule ein Studium absolvieren. Möglich ist das durch einen Kooperationsvertrag, den die Betreuungseinrichtung des hessischen Spitzensports jetzt mit der SRH FernHochschule Riedlingen geschlossen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: 24h Stunden Strampeln und Laufen für den guten Zweck

Kassel. Am Wochenende gab es im EuroFit Kassel wieder die fünfte Auflage "24h Stunden Strampeln und Laufen für einen guten Zweck". Organisiert wurde die tolle Aktion in …
Fotostrecke: 24h Stunden Strampeln und Laufen für den guten Zweck

Bildergalerie: Eintracht Baunatal verliert gegen den HC Elbflorenz 33:34

Handball. Drittligist Eintracht Baunatal hat am Samstagabend sein Heimspiel mit 33:34 (14:5) gegen die zweite Mannschaft des HC Elbflorenz verloren. 
Bildergalerie: Eintracht Baunatal verliert gegen den HC Elbflorenz 33:34

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.