Super-1:0! Kassel kickt Offenbach aus dem Pokal

+

Weil Abwehrspieler Stefan Müller seinen Torriecher entdeckt hat, steht der KSV im Hessenpokal-Halbfinale. Jetzt kommt Wehen-Wiesbaden.

Fußball. Was für eine geniale Löwen-Woche: Nach dem klaren 4:0 am Samstag gegen Walldorf in der Liga, setzte der KSV am gestrigen Abend noch einen drauf. Bei dem Regionalliga-Spitzenteam Offenbacher Kickers gewannen die Löwen auf dem traditionsreichen Bieberer Berg überraschend mit 1:0.

Abwehr-Riese Stefan Müller – der bereits am Wochenende gegen Walldorf getroffen hatte – besorgte bereits nach wenig mehr als einer Viertelstunde die Löwen-Führung. Und wie gegen Walldorf war er auch diesmal nach einer Ecke an der richtigen Stelle.Ärgerlich war das Spiel für Tobias Damm: Der Stürmer flog mit Gelb-Rot 15 Minuten vor Abpfiff vom Platz.Damit stehen die Löwen im Halbfinale des Hessenpokals gegen Drittligist Wehen-Wiesbaden. Das Spiel findet Ende April im Auestadion statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Herkules Amazone erfolgreich

Jaqueline Bante vom JV Herkules-Kassel siegte beim internationalen Pokalturnier in Mhlheim Judo. Am veragangene Samstag ging Jaqueline Bante vom
Herkules Amazone erfolgreich
Neuer Gurtgrad für 7 Kampfsportler
Lokalsport

Neuer Gurtgrad für 7 Kampfsportler

Korbach. An der letzten Gurtprüfung der Taekwondo-Abteilung des TSV Korbach nahm eine kleine Gruppe von sieben Sportlern teil. Neben den Wettkämpfen
Neuer Gurtgrad für 7 Kampfsportler
Thaiboxer Marinko Neimarevic zieht mit Phoenix Sport Akademie an neuen Standort
Lokalsport

Thaiboxer Marinko Neimarevic zieht mit Phoenix Sport Akademie an neuen Standort

Einst trainierte er hier seine Schüler im "Friends Gym". Jetzt hat Thaiboxer Marinko Neimarevic das gesamte Gebäude gekauft, um im nächsten Jahr mit seiner Phoenix Sport …
Thaiboxer Marinko Neimarevic zieht mit Phoenix Sport Akademie an neuen Standort

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.