Symbolträchtig - Reservistenverband verteilt Gelbe Schleife über seine Landesgruppen

Eiterfeld/Bonn. Der Reservistenverband verteilt ab sofort über seine 16 Landesgruppen die "Gelbe Schleife der Solidarität mit den Truppen im Ei

Eiterfeld/Bonn. Der Reservistenverband verteilt ab sofort über seine 16 Landesgruppen die "Gelbe Schleife der Solidarität mit den Truppen im Einsatz". Mit dieser symbolträchtigen Aktion will der Verband die Öffentlichkeit auf den gefährlichen Dienst der Soldaten und Reservisten in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr aufmerksam machen. Das Motto der Gelben Schleife, "Tu` was für Dein Land", soll gleichzeitig dazu beitragen, freiwilliges Engagement stärker zu würdigen.

Die Gelbe Schleife hat sich als das Symbol für die Solidarität zu den Soldaten im Einsatz bereits etabliert. Mit der Schleife des Reservistenverbandes und dem Motto "Tu´ was für Dein Land", geben die Reservisten ihrer Solidarität öffentlichen Ausdruck.

Hintergrundinformationen zum Reservistenverband

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e. V. (VdRBw) – so der volle Name des Reservistenverbandes – wurde am 22. Januar 1960 in Bonn gegründet und hat seitdem seinen Sitz mit Bundesgeschäftsstelle in der Bundesstadt am Rhein. In ganz Deutschland betreuen etwa 100 Geschäftsstellen nicht nur die über 123.000 Mitglieder. Der Verband ist zuständig für alle Reservistinnen und Reservisten der Deutschen Bundeswehr in der sogenannten freiwilligen Reservistenarbeit. Er vereint alle Dienstgrade vom Gefreiten bis zum General sowie die fördernden Mitglieder.

Der Reservistenverband tritt für die freiheitliche demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland ein und erfüllt einen parlamentarischen Auftrag: Im Mittelpunkt stehen die Mittlerrolle der Reservisten für die Streitkräfte in der Gesellschaft, deren sicherheitspolitische Bewusstseinsbildung und die Erhaltung und Weiterbildung militärischer Fähigkeiten. Der Reservistenverband erhält jährliche Zuwendungen aus dem Verteidigungsetat des Bundeshaushalts: im Jahr 2010 sind es 13,763 Mio. Euro (2009: 13,857 Mio. Euro).

Getragen wird der Reservistenverband von seinen Mitgliedern und ihrem freiwilligen Engagement in den rund 2.400 Reservistenkameradschaften, Kreis- und Bezirksgruppen. Das Präsidium und die 16 Vorsitzenden der Landesgruppen bilden gemeinsam das Erweiterte Präsidium, die Führungsspitze des Verbandes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Chelsea gewinnt – Achtjähriger Jamal geht zu Traditionsverein

VON VIKTORIA GOLDBACHFulda. Die Entscheidung ist gefallen: Der achtjährige Fußballer Jamal Musiala ist vom TSV Lehnerz in die Nachwuchsabteilung des
Chelsea gewinnt – Achtjähriger Jamal geht zu Traditionsverein

Voll getroffen

Boxen. BSV-Boxer zeigen in Thüringen was sie wirklich drauf haben.
Voll getroffen

Achten statt ächten

Berlin/Fulda. Unter dem Motto Achten statt chten setzt sich die Caritas im neuen Jahr 2008 fr eine vernderte Haltung g
Achten statt ächten

Huskies zünden die Rakete: 9:0-Sieg gegen Freiburger Wölfe

Die Huskies ließen schon heute die Korken knallen: Mit einem 9:0-Sieg kehren sie vom Auswärtsspiel bei den Wölfen in Freiburg heim.
Huskies zünden die Rakete: 9:0-Sieg gegen Freiburger Wölfe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.