Taekwondo-Team kehrt mit großem Erfolg nach Kassel zurück

Taekwondo. Am Samstag, den 21. April 2007, fand in Bad Sooden-Saalmnster der 1. offene Hessen-Cup im Taekwondo - Vollkontakt statt.U

Taekwondo. Am Samstag, den 21. April 2007, fand in Bad Sooden-Saalmnster der 1. offene Hessen-Cup im Taekwondo - Vollkontakt statt.Unter den insgesamt knapp 300 Teilnehmern aus der gesamten Bundesrepublik waren auchneun Kmpfer aus Kassel, die beim Bushido-Verein Vellmar e.V. und in Sportschule Marzak Amin in Kassel trainieren, vertreten, die sehr gute Leistungen erbrachten und insgesamtsieben Medaillen erkmpfen konnten.

Einen sehr guten Kampf zeigte Hewad Amin in der Klasse Jugend A bis 59 kg. Im Finale steigerte er sich in der dritten Runde, fhrte mit einem hohen Vorsprung gegen seinen Gegner und holte somit den Titel nach Nordhessen. Ebenfalls sehr gute Leistungen und einen ersten Platz zeigte auch Dario Dziwisch in der Klasse Jugend A bis 78kg. Er absolvierte an diesem Tag den krzesten Kampf, der in der ersten Runde bereits nach 8 Sekunden vorzeitig beendet wurde, da er innerhalb dieser Zeit bereits mit 7 Treffern fhrte, was zum vorzeitigen Titelgewinn reichte.

Etwas Pech im Finale hatte Erik Brhmann in der Klasse Herren bis 78 kg. In der dritten Runde stand es 12:12 Treffer. Nach lngerer Diskussion unter den Kampfrichtern wurden Brhmann jedoch nachtrglich 2 Punkte abgezogen, da ihm eine unsaubere Technik vorgeworfen wurde. Somit verlor er diesen Kampf und landete auf Platz 2.

Verletzt aufgegeben

Auch Alle Scha Amin, der als Jugendlicher in der Herrenklasse ber 78 kg antreten musste, hatte trotz eines guten Kampfeinsatzes Pech: Der 16-jhrige musste in der dritten Runde verletzt aufgeben und verlor seinen Vorkampf trotz guter Motivation.

Trainer Marzak Amin und Co-Trainer Christoph Schenk uerten sich positiv ber die im Groen und Ganzen doch sehr erfolgreiche Veranstaltung. Der Sport selber soll den Sportlerinnen und Sportlern erst einmal nur Spa machen. Wenn dann auch noch ein schner Erfolg in einem groen Turnier erzielt wird, freuen wir uns als Trainer immer sehr und bekommen gezeigt, dass sich unsere langzeitige Arbeit gelohnt hat!, so Amin.

Als nchste Groveranstaltung steht nun Ende Mai ein Trainingslager an, bei dem die Sportlerinnen und Sportler ihre Fhigkeiten ausbauen und weitere Techniken erlernen sollen. Wir werden 4 Tage lang auf dem Sensenstein trainieren und versuchen, unseren Schlern Tips fr die weiteren Turniere zu geben. Neben dem Turniertraining und Kampfsporttraining werden wir auerdem eine Vielzahl anderer Aktivitten anbieten, bei denen auch unerfahrene interessierte Sportlerinnen und Sportler voll auf ihre Kosten kommen, so Schenk.

Wer Informationen zum Trainingslager oder auch Informationen zum Training haben mchte, kann sich gerne bei Marzak Amin unter der E-Mail-Adresse marzakamin@t-online.deinformieren.

Kmpferinnen und Kmpfer mit den Platzierungen

Hewad Amin, Jugend A mnnlich 59kg, 1. PlatzDario Dziwisch, Jugend A mnnlich 78kg, 1. PlatzTheresa Bnsow, Damen 55kg, 1. PlatzTalib Rasuli, Jugend C mnnlich 49kg, 2. PlatzErik Brhmann, Herren 78kg, 2. PlatzWali Mayel, Herren 72kg, 3. PlatzSurgol Amin, Herren + 84kg, 3. PlatzAlle Scha Amin, Herren + 78kg, 4. PlatzWeiss Mayel, Jugend A mnnlich 78kg, 4. Platz

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Offizieller Saisonstart am 30. April
Lokalsport

Offizieller Saisonstart am 30. April

Bad Arolsen. Gerd-Wilhelm Rüßeler, Vorsitzender des Tennisclub Bad Arolsen, dankte auf der Jahreshauptversammlung den Mitstreitern im Vorstand, di
Offizieller Saisonstart am 30. April
Hammermäßig - das sind unsere Besten!
Lokalsport

Hammermäßig - das sind unsere Besten!

Ehrengast beim Sportehrentag in BSA war Boxweltmeisterin Christina Hammer
Hammermäßig - das sind unsere Besten!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.