600 Teilnehmer beim 24. Volkslauf in Lichtenau

+

Nach Hessisch Lichtenau zog es wieder zahlreiche Teilnehmer zum 24. Volkslauf. Rund 600 Teilnehmer gingen an den Start

Hessisch Lichtenau. Zum 24. Volkslauf in Hessisch Lichtenau kamen 496 Starter. Die Veranstaltung war der sechste Lauf zur Nordhessencup Serie (NHC). Bei Sonnenschein und recht warmen Temperaturen waren die Bedingungen für die langen Strecken nicht ganz optimal.Die zahlreichen Zuschauer bejubelten zudem jeden Zieleinläufer.Los ging es mit den Kleinsten über 400 Meter mit 18 Kindern, welches von Noah Brede von der Eintracht Baunatal SV angeführt wurde.Mit 104 Jugendlichen ging es zu den 1.000 Meter Läufen. Wegen dem großen Starterfeld wurde in sechs Blöcken gestartet. Schnellste Läuferin war Lea Ludwig vom TV Hessisch Lichtenau in 3:26 Minuten. Mit einer Top Zeit konnte Noah Heinemann vom TSV Niederelsungen bei den Jungs gewinnen.Die langen Strecken starteten in Richtung Friedrichsbrück, dort war der Wendepunkt der 5 Kilometerstrecke. Für die 10 und 20 Kilometer ging es weiter nach Hirschhagen.Der Lauf über 5 Kilometer war mit 163 Startern das stärkste Feld, hier gewann Max Fuchs. Bei den Damen holte sich Eva Dieterich den Gesamtsieg.Auf der 10 Kilometer Strecke gewann Tanja Nehme vom PSV Grün Weiß Kassel die Damenkonkurrenz. Bei den Männern schaffte dies Felix Kaiser, ebenfalls vom PSV. Mit 145 Startern war das Feld ebenfalls recht stark besetzt.Traditionell ist das 20 Kilometerfeld das am schwächsten besetzte in der NHC Serie. Aber trotz der warmen Witterung gingen 66 Teilnehmer an den Start. Wie im Vorjahr konnte Andreas Jordan von der TSG Fürstenhagen den Streckensieg holen. Bei den Damen erreichte Sandra Barborseck als Erste das Ziel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.