Tennis-Turnier

Hnfeld. Der Hnfelder Tennis-Cup, ein deutsches Ranglistenturnier fr Damen, Herren und Jugendliche, wird in diesem Jahr vom 15. bis 1

Hnfeld. Der Hnfelder Tennis-Cup, ein deutsches Ranglistenturnier fr Damen, Herren und Jugendliche, wird in diesem Jahr vom 15. bis 19. Juli auf der Anlage des TC Blau-Wei ausgetragen.

Im Erwachsenenbereich wird um insgesamt 3000 Euro Preisgeld gespielt, sodass mit starken Feldern zu rechnen ist. Im Jugend- und Kinderbereich knnen Starter der Altersklassen U18 bis U10 teilnehmen. Da die U18- und U16-Junioren bzw. - Juniorinnen ihre Sieger bis zum Donnerstag ermitteln, besteht fr diese Tenniscracks die Mglichkeit ab Freitag bei den Herren und Damen noch aufzuschlagen. In den anderen Jugendklassen wird bis hin zum Sonntag gespielt. Neben Tennis wird den Teilnehmer und auch Besuchern ein groes Rahmenprogramm geboten. Eine Golf-Schnuppereinheit beim GC Praforst sowie eine Player's Night mit Quiz und Verlosung werden ebenso angeboten wie ein Fuball-Tennis-Turnier und weitere berraschungen. Alle Teilnehmer erhalten eine Begrungstte mit T-Shirt und hochwertigen Produkten sowie Freikarten fr das Schwimmbad, das von der Tennisanlage im Haselgrund in wenigen Minuten zu Fu erreichbar ist. Zudem werden kostengnstige bernachtungsmglichkeit fr 12 Euro angeboten. Prsentiert wird das Turnier vom Fuldaer Zeitarbeits-Unternehmen JOB AG.

Anmeldungen sind bis zum 10. Juli bei Karl Vensky (Im Winkelgarten 4, 35745 Herborn-Hrbach, Tel: 02772 / 957717, Fax: 02772 / 81874) mglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schlierenzauers Vorteil - Seine Freundin kennt sich im Upland aus
Lokalsport

Schlierenzauers Vorteil - Seine Freundin kennt sich im Upland aus

Willingen. Sandra Stiegler ist Österreicherin, studierte Sportwissenschaftlerin. Von Herbst 2008 bis zum Frühjahr 2009 hat die aus Ramsau am Dachste
Schlierenzauers Vorteil - Seine Freundin kennt sich im Upland aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.