Trainingsbesuch: Herkules Baseball Club startet in die zweite Bundesliga

+
Proben für den Ernstfall: Der Herkules Baseball Club startet am Sonntag in die Saison. Am 22. April steht das erste Heimspiel an.

Der Herkules Baseball Club Kassel startet am Wochenende in die zweite Bundesliga. Der EXTRA TIP hat die Baseballer beim Training besucht.

Baseball. „Wie kann man dem Zauber von Baseball widerstehen?“, fragt Billy Beane, gespielt von Brad Pitt, im Film Moneyball. Bisher kam ich sehr gut ohne Baseball zurecht. Im Gegensatz zum Fußball wird man auch nicht ständig mit neuen Nachrichten aus der MLB (Major League Baseball) zugeballert – Baseball ist in Deutschland eben eine Randsportart. Die Jungs vom Herkules Baseball Club hingegen können „dem Zauber von Baseball“ schon lange nicht mehr widerstehen. Ein Trainingsbesuch.

Es ist 18 Uhr, auf den Waldauer Wiesen sind es angenehme 20 Grad. Trainer Kai Söther erklärt die heutige Trainingseinheit. Zwar habe ich mich vorbereitet, verstehe dennoch kaum etwas. Infield, Outfield, Pitcher, Base. Ich kenne die Begriffe, weiß aber nicht so recht, was gleich auf mich zukommt. Zuerst machen wir uns aber warm, laufen gemütlich eine Runde um den angrenzenden Fußballplatz, ein paar Dehn- und Stabilisationsübungen folgen. Die Stimmung ist gut, bis jetzt kann ich mithalten. Zum zweiten Mal in ihrer Geschichte (nach 1996) spielt der Herkules Baseball Club in der 2. Baseball Bundesliga.

"Wollen nur irgendwie die Klasse halten"

Die Saison 2018/2019 wird hart. „Wir wollen nur irgendwie die Klasse halten, das wäre ein Riesenerfolg für uns“, sagt Pitcher Michael Kotzot. Sein Trainer sieht das ähnlich: „Wir wollen uns gut verkaufen und die Spiele nicht allzu hoch verlieren“, stapelt Söther tief und erzählt von einer Wette: „Sollten wir sechs Mal gewinnen, mache ich am Ende der Saison den Flitzer“, sagt er und lacht. Das Training wird aufgeteilt, eine Gruppe übt das Schlagen, die andere das Fangen im Outfield.

„Man sollte ein gutes Ballgefühl, eine gute Hand-Augen-Koordination und natürlich keine Angst vor dem Ball haben“, sagt Trainer-Söther, das sind die Grundvoraussetzungen. Eine gute Hand-Augen-Koordination ist auch für das Fangen im Outfield nötig, wenn man einschätzen muss, wo der Ball hinfliegt. Und genau das ist schwieriger als man glaubt, trotz Baseballhandschuh. Hier trennt sich schon die Spreu vom Weizen. Man sieht, wer hier der Anfänger ist. „Baseball ist für mich ein Spiel des Versagens. Man bestreitet während eines Spiels viele kleine Duelle, zum Beispiel gegen den Pitcher, das kann zermürbend sein und da ist auch viel Psychologie im Spiel“, sagt Dominic Schumann.

Beim Baseball muss man nicht die Bauchmuskeln eines Christiano Ronaldos haben. Technik, eine schnelle Auffassungsgabe und mit Köpfchen zu spielen ist wichtiger um erfolgreich zu sein. Danach geht es in den von Netzen umzäunten Käfig zum Schlagtraining. Linke Hand nach unten an den Griff des Schlägers, rechte Hand nach oben. Der 143 Gramm schwere Baseball ist in etwa so groß wie ein Tennisball, aber so schwierig zu treffen wie ein Tischtennisball – für mich. Dabei wird mir der Ball schon mit viel Gefühl zugeworfen, um mir ein paar Erfolgserlebnisse zu gönnen. Aber es macht Spaß. Die Jungs sind ohnehin nachsichtig mit mir, erklären mir alles, ohne dabei genervt zu wirken. Es wird gescherzt, gelacht und natürlich leidenschaftlich Baseball gespielt. Nach ein paar ordentlichen Treffern mit der Keule trommelt Kai Söther das Team nochmal zusammen. Beim letzten Testspiel gegen die Leipzig Wallbreakers haben ihm ein paar Dinge nicht gefallen, diese Spielsituationen werden nochmal geübt. Wie so oft vor einer Saison, scheinen sie noch nicht richtig zu wissen, wo sie stehen. Sie wissen nur, dass es schwierig wird.

Am Sonntag steht das erste Saisonspiel gegen Hünstett auf dem Plan. Darauf die Woche, am 22. April, das erste Heimspiel in der 2. Bundesliga seit 22 Jahren. Ihr Ziel in dieser Saison dürfte jetzt klar sein: Der Trainer muss zum Flitzer werden – dann haben sich die Kasseler Baseballer schon wacker geschlagen.

Baseball

Baseball ist ein Schlagballspiel mit zwei Mannschaften. Die Verteidiger bringen einen Ball ins Spiel, den die Angreifer mit einem Schläger treffen müssen. Wurde der Ball erfolgreich getroffen, können die Angreifer durch das Ablaufen von vier Laufmalen (bases) Punkte erzielen. Die Verteidiger versuchen dies zu verhindern, indem sie den geschlagenen Ball vorher zum Laufmal werfen.

Herkules Baseball

1982 wurde der Herkules Baseball Club Fuldatal gegründet, der bis 1987 an der damaligen Deutschen Baseball Oberliga am Spielbetrieb teilnahm. 1989 löste sich der Verein wegen Mitgliederschwund auf. Im selben Jahr fing eine Gruppe Jugendlicher an, Baseball zu spielen. Die übriggebliebenen Spieler aus Fuldatal kamen hinzu, die Gruppe wuchs an – der Herkules Baseball Club Kassel wurde gegründet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.