KSV verspricht "heißen Kampf" in Offenbach

+
Warm anziehen oder Derby-Helden werden? Am morgigen Montag reisen Löwen-Trainer Jörn Großkopf (hi.) und Co Sven Hoffmeister mit dem KSV nach Offenbach. Foto: Soremski

Kassel. Am Montag treten die Löwen beim OFC an - Trainer fordert Reaktion seiner Mannschaft

Fußball. Der KSV Baunatal hat es vorgemacht – jetzt können die Löwen nachziehen: 3:0 haben die Männer der VW-Stadt Anfang der Saison in Offenbach gewonnen – ein echter Knaller.Und diesmal sind die Löwen am Zug: Am Montag, 20.15 Uhr (live auf Sport 1), geht es für das Team von Trainer Jörn Großkopf in den Süden. "Das wird ein richtig heißer Kampf", sagt er. Nach dem Chaos des vergangenen Spieltags (0:4 im Auestadion gegen Hoffenheim II) und dem Zitter-Sieg im Pokal (2:1 über Sechstligist Ober-Roden) stehen die Zeichen aber immerhin nicht mehr nur auf Sturm. Großkopf: "Das ist aufgearbeitet worden, die Stimmung im Training hat mir gut gefallen und mein Team muss jetzt eine Reaktion zeigen."

Übrigens: 2011, da war Offenbach noch Drittligist, siegten die Löwen im Auestadion 2:1, jubelten sich so ins Hessenpokalfinale. Gaede, Mayer, Damm und Hoffmeister (damals im Tor, jetzt Co-Trainer) waren damals schon dabei. Vielleicht erinnern die sich ja noch daran, wie man den OFC schlagen kann...

Und wer meint, sich noch ein bisschen besser auszukennen, der kann HIER sein Derby-Wissen testen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: Kleinsten der EJK ganz groß beim Heimturnier

Eishockey. Beim ersten Heimturnier der Eishockey Jugend Kassel (EJK) U7 am Samstag in der Eissporthalle spielten die Kleinsten ganz groß auf.
Fotostrecke: Kleinsten der EJK ganz groß beim Heimturnier

Fotostrecke: 36:0! Young Huskies U13 mit Rekordergebnis

Kassel. Die U13 der Young Huskies haben am Sonntagmorgen beim Hessenliga-Spiel gegen die SG Neuwied/Diez-Limburg ein Rekordergebnis von 36:0 in der Kasseler …
Fotostrecke: 36:0! Young Huskies U13 mit Rekordergebnis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.