Vertrag verlängert: Frazee bleibt ein Husky

+

Kassels Eishockey Team behält seinen starken Torwart: US-Amerikaner bleibt bis Saisonende.

Eishockey. Die Kassel Huskies haben eine weitere Personalentscheidung getroffen. Torwart Jeff Frazee, der nach Bekanntwerden der Verletzung von Mika Järvinen verpflichtet wurde und seither 17 Spiele für die Nordhessen absolviert hat, bleibt ein Husky und erhält einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison.

Die Verantwortlichen der Kassel Huskies haben somit ihre Option, welche in dem ursprünglich auf zwei Monate datierten Vertrag verankert war, gezogen.

Der 27 Jahre alte US-Amerikaner konnte bei den Nordhessen überzeugen. In den 17 absolvierten Partien feierte Frazee zwei Shutouts, trug zu zwölf Siegen maßgeblich bei und liegt zudem mit einem Gegentorschnitt von 2,51 unter den Top 5 der Liga.

"Gemeinsam mit Mika Järvinen, dessen Rückkehr ins Tor der Huskies in Bälde bevorsteht und Kai Kristian bildet Jeff Frazee ein starkes Torhütergespann, welches den Huskies Sicherheit verleiht und auf das sich das Team verlassen kann", heißt es in einer Erklärung des Vereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Auf 1700 Quadratmetern: In Kassel hat neue Phoenix Akademie für Fitness und Kampfsport eröffnet
Lokalsport

Auf 1700 Quadratmetern: In Kassel hat neue Phoenix Akademie für Fitness und Kampfsport eröffnet

„Ich habe schon als Kind davon geträumt, einmal so etwas zu erreichen – es macht mich so glücklich“, bekennt Marinko Neimarevic, als er am Wochenende mit vielen hundert …
Auf 1700 Quadratmetern: In Kassel hat neue Phoenix Akademie für Fitness und Kampfsport eröffnet

Hünfeld und Fulda II dominierten

Hnfeld. Der Gastgeber Hnfeld hat bei den diesjhrigen DMS-Bezirksmeisterschaften am Wochenende in Hnfeld im Bezirk Hessen Nord
Hünfeld und Fulda II dominierten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.